Alt 05-03-2019, 19:55   #1
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.638
USA vs. China - wer ist der Mächtigste?

?
Angehängte Grafiken
Dateityp: png GDP-mehrere Staaten.PNG (97,4 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png GDP-US-China.PNG (69,7 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png GDP Staaten.PNG (23,5 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png GDP_US-China.PNG (18,5 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png BIP je Kopf.png (37,6 KB, 4x aufgerufen)

Geändert von Benjamin (05-03-2019 um 20:20 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-05-2019, 13:32   #2
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.638
Zitat:
“More and more Chinese now tend to believe the current US government is obsessed with comprehensively containing China. A trade deal, even if reached, will be limited in actual meaning and could be broken constantly. So they support being tough on the US, giving up an illusion.
May 9, 2019, https://www.cnbc.com/2019/05/10/its-...rade-deal.html
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14-05-2019, 22:42   #3
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.638
Wenn nicht in den kommenden Wochen ein Abkommen zustande kommt, dann längere Zeit Zwist.
Primär große börsennotierte amerikanische Unternehmen könnten leiden.

Die Wahlen 2020 dürften sich zu einem Wettbewerb entwickeln, wer eine härtere Linie gegenüber China einschlägt – Trump oder seine demokratischen Herausforderer. Ein Abkommen muss dem US-Wahlvolk als "hart genug" dargestellt werden, um die China-Kritiker in den Vereinigten Staaten zufriedenzustellen.

In China ist ablehnend, unter Zwang "Zugeständnisse" zu machen. Washington klinge schon nach nationaler Demütigung.

Eine derartige, beidseitige aggressive Haltung trage oft zur Eskalation von Konflikten zwischen Staaten bei. Die Natur von Kriegen sei, nationalistische Stimmung und Hurrapatriotismus zu fördern. Die ersten Schüsse fielen in der Hoffnung auf einen schnellen Sieg. Oft jedoch befänden sich beide Seiten, bevor sie sich versehen, in einem Stellungskrieg, ohne machbaren Ausweg. Die DWS bereitet daher Notfallpläne und Analysen vor, falls die Kontrahenten nicht zur Vernunft finden. In der Zwischenzeit wolle man lediglich darauf hinweisen, dass besonders für amerikanische Aktien derzeit das Risiko nach unten überwiege.

Weiter Importzölle könnten für Trump politisch kostspielig werden, weil sie die Verbraucher unmittelbar treffen würden. Die negativen Auswirkungen auf China dürften dennoch größer sein und hart gegen China zu sein, könnte eine erfolgversprechende Wahlkampfbotschaft sein. Verschlechtere sich die Marktstimmung weiter, werde die Volatilität zunehmen und die Kurse sinken. Trump werde einen nachhaltigen, starken Rückgang der Kurse aber vermeiden wollen. PGIM rechnet in den kommenden sechs Wochen zwar mit einem Abkommen. Dennoch bestehe das Risiko eines längeren Schwelens des Konflikts.

Quelle:
VON MARTIN HOCK -AKTUALISIERT AM 14.05.2019
https://www.faz.net/aktuell/finanzen...2.htmlchwelens des Konflikts.
__________________
Beste Grüße, Benjamin
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-05-2019, 16:32   #4
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.638
Interessant ist, was hier laufen wird:

2019 G20 Osaka summit, 28–29 June 2019

US President Donald Trump and his Chinese counterpart, Xi Jinping, are expected to meet on the sidelines at the G20 summit in Osaka, Japan, at the end of June, but no talks are scheduled between the countries before then.
“[If] this lasts much longer and nothing happens by the end of June and it drags on to the end of the year, you start to have a bit more concern on growth,”

https://en.wikipedia.org/wiki/2019_G20_Osaka_summit

https://www.japantimes.co.jp/news/20.../#.XOVctYgzaCo

https://www.scmp.com/business/compan...s-catastrophic
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16-06-2019, 11:35   #5
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.638
Interessante Vergleiche:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg BIP1.jpg (42,6 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg BIP6.jpg (52,7 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: png BIP2.png (28,6 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg BIP5.jpg (39,4 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg BIP7.jpg (53,7 KB, 2x aufgerufen)

Geändert von Benjamin (16-06-2019 um 12:02 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16-06-2019, 11:38   #6
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.638
Interessante Vergleiche - Fortsetzung vom Vorgänger-Posting:

Wer selber diese und andere Grafiken finden will: https://www.google.com/publicdata/ex...l=de&ind=false
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg BIP8.jpg (44,0 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg BIP9.jpg (40,6 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg BIP10.jpg (50,8 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg BIP11.jpg (47,3 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg BIP12.jpg (41,5 KB, 1x aufgerufen)

Geändert von Benjamin (16-06-2019 um 11:52 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16-06-2019, 16:26   #7
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.638
May 14, 2019
By JEFFRY BARTASH, https://www.marketwatch.com/story/he...cit-2018-03-23

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Quelle: BY KIMBERLY AMADEO, Updated April 06, 2019 https://www.thebalance.com/u-s-impor...istics-3306270
+++++++++++++++++++++++++++++++++


von der "Coalition for a Prosperous America", https://www.prosperousamerica.org/to...icit_countries
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

U.S. International Trade in Goods and Services, November 2018

Quelle: https://www.bea.gov/news/2019/us-int...ovember-2018-0
+++++++++++++++++++++++++++++++

by Wolf Richter • Mar 6, 2019
https://wolfstreet.com/2019/03/06/go...orate-america/





++++++++++++++++++++++++++++++++


Quelle: E*TRADE Securities 04/18/19, https://us.etrade.com/knowledge/libr...-february-2019
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Quelle: April 10, 2017, https://www.americanactionforum.org/...ade-deficit-2/

++++++++++++++++++++++++++++++++++

Feb 13, 2019
By SUE CHANG, https://www.marketwatch.com/story/fo...ory-2019-02-12
Zitat:
...but for the U.S., which relies on trade to fuel its economic juggernaut, a deficit can actually be a sign that all is well.

“Since at least 1970, U.S. stocks have done best when its trade deficit worsens,” said Jim Paulsen, chief investment strategist at Leuthold Group, who explained that if imports rise, it indicates that domestic consumption is healthy.
Zitat:
“The relative performance of U.S. stocks has led the U.S. t:rade deficit by about one year,” said Paulsen.
Der unten angehängte Chart stammt aus dieser letztgenannten Quelle: https://www.marketwatch.com/story/fo...ory-2019-02-12
Angehängte Grafiken
Dateityp: png stock-GDP.PNG (122,6 KB, 1x aufgerufen)

Geändert von Benjamin (16-06-2019 um 16:58 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Es ist jetzt 22:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.