Zurück  F R E E S T I L E - Community > Sport - Talk > 2. und 3. Bundesliga
Benutzername
Kennwort


Antwort
Thema gelesen: 1657 x | Antworten: 1 | online: 0 Themen Tools durchsuchen Anzeige Modus

Alt 06.01.2012, 23:11  #1
Angie
Sport-Team
 
Angie's Benutzerbild
 
Dabei seit: 16 Nov 2008
Ort: Buchholz/Nordheide
Beiträge: 8.340
Randale bei Hallenfußball in Hamburg

Hamburg – Gespenstische Stimmung in der Alsterdorfer Sporthalle in Hamburg. Um kurz nach 19 Uhr kapitulierte der Fußball vor der Gewalt. Das Spiel zwischen Nordsjaelland und „Respect United“ wurde beim Stand von 2:2 unterbrochen, weil es auf den Tribünen hoch her ging. Anhänger von St. Pauli und VfB Lübeck waren aneinander geraten, dann mischte auch die Polizei mit.


Jagd-Szenen. Eine Massenschlägerei konnte zunächst gerade noch verhindert werden. Eine halbe Stunde später kam es zu erneuten Zusammenstößen in der Halle. Teile des VIP-Bereichs wurde demoliert. Auch vor der Halle knallte es.

Was war passiert? Kurz vor 19 Uhr hatten gewalttätige Anhänger des VfB Lübeck (darunter offensichtlich mehrere Hooligans mit bundesweitem Stadionverbot), unter die sich auch bis zu 30 HSV-Fans gemischt haben sollen, den St. Pauli-Block angegriffen, auf Fans eingeprügelt und Plakate und Fahnen entwendet.


Die Gegen-Attacke wurde von dem massiven Polizeiaufgebot auch unter Einsatz von Schlagstöcken und Pfefferspray gebremst.


Nach Angaben der Polizei wurden bei der Auseinandersetzung mindestens zehn Menschen verletzt.

Viele Zuschauer hatten Angst, verließen fluchtartig die Halle – darunter auch die Eltern von St. Pauli-Profi Benedikt Pliquett. Der Keeper geleitete Vater und Mutter persönlich aus der Halle.

[HTMLKindern stand der Schock ins Gesicht geschrieben.][/HTML]

Kritik gab es auch am Vorgehen der Polizei, das neutrale Zuschauer als überzogen beschrieben.




Es ist nicht zu fassen. Und damit wird mir wieder einmal


mehr bestätigt das der DFB in Sachen Fans noch


mehr unternehmen muss.
__________________
--------"Ignoriere Provokateure und wenn es gar nicht anders geht schlage sie mit
Ironie, Sarkasmus und ausgesuchter Höflichkeit. Alles kann der Provokateur vertragen, nur das nicht." -----*
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Angie die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Angie ist offline   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
Alt 09.01.2012, 09:15  #2
herthinio100
VIP
 
Dabei seit: 19 May 2010
Beiträge: 4.375
Standard Re: Randale bei Hallenfußball in Hamburg

ich finde das auch unmöglich und würde dazu Raten,streng durchzugreifen,auch wenn das leider auf andere fans zurück fällt,die ordentlich sind,aber soetwas darf es eben nicht geben.
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser herthinio100 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
herthinio100 ist offline   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
AntwortSeite neu laden


Themen Tools  durchsuchen 
durchsuchen:

Erweiterte Suche
Anzeige Modus  Dieses Thema bewerten 
Dieses Thema bewerten:

Forum Regeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.

vB code ist An
Smilies sind An
[IMG] code ist An
HTML code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeiten sind WEZ +2 Stunde(n). Es ist 00:40 Uhr.


© copyright: imagine grafik - dtp - screendesign
Powered by: vBulletin Version 3.0.7
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.