Zurück  F R E E S T I L E - Community > Speakers Corner - Diskussionen und Spiele > Computer und Programmierung - Telekommunikation
Benutzername
Kennwort


Antwort
Thema gelesen: 3141 x | Antworten: 7 | online: 0 Themen Tools durchsuchen Anzeige Modus

Alt 29.11.2005, 08:13  #1
Brass
Goaslander
 
Brass's Benutzerbild
 
Dabei seit: 13 May 2002
Ort: Oberpfalz / Bayern
Beiträge: 2.290
Sende eine Nachricht via MSN an Brass
Standard Prozessorleistung

Wir tragen uns mit dem Gedanken schwanger, einen neuen Computer anzuschaffen. - Wie immer, in dieser Situation, komme ich gewaltig ins Schwimmen bei der Frage: Was brauche ich überhaupt?
Wir benutzen den Computer nahezu ausschließlich für Home Office, Bildbearbeitung und n büschen Internetzeuch.

Derzeit hat unser Notebook 254 MB RAM und 18GB HD Drive. Der Prozessor ist ein 1200er Celleron.

Wir schwanken nun bei der Neuanschaffung zwischen zwei Ausstattungen und können uns nicht so recht entscheiden.

Die kleine Variante hieße: 512 MB RAM und 80 GB Hd Drive mit einem 2600er Prozessor.
Die große Variante 1024 MB RAM und 160 GB HD-Drive mit nem 3000er Prozessor. Perepherie bei beiden gleich.

Die Festplattenkapa ist in beiden Fällen hoffnungslos zu groß. Wir haben unsere 18 GB Festplatte nicht mal zu 60% gefüllt.

Aber wie siehts in Sachen Arbeitsgeschwindigkeit aus? Macht es für die genannten Anwendungen einen riesen Unterschied, ob man 512 MB oder 1024 MB RAM hat? Und was bringt mir der größere Prozessor?
Ich persönlich würde ja sagen, der kleine reicht. Aber werde ich davon in zwei Jahren auch noch überzeugt sein, wenn es neue Software gibt, die evtl. größere Leistung erfordert? ... schwierig schwierig schwierig ...
__________________
Brass
Woher soll ich wissen was ich meine, bevor ich lese, was ich schrieb?
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Brass die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Brass ist offline   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
Alt 29.11.2005, 08:34  #2
Pacifica
Cheiromanin
 
Pacifica's Benutzerbild
 
Dabei seit: 16 Sep 2001
Ort: Meer der Emotionen
Beiträge: 15.696
Standard Re: Prozessorleistung

Das klingt so ganz nach dem Motto: Wie kann ich wissen, was ich brauche, bevor ich es habe? Mir geht's auch immer so.

Laienmeinung: Wenn aber der Preisunterschied nicht allzu gross ist, würde ich den grösseren nehmen. Dann bist du auf alle Fälle nicht eingeschränkt, wenn es in der nächsten Zeit doch noch etwas gibt, was dich interessiert und mehr Kapazität braucht. Aber es sollen doch die Experten antworten.
__________________
Pacifica
Erfolg ist die Fähigkeit, von einem Mißerfolg zum anderen zu gehen,
ohne seine Begeisterung zu verlieren.
(Winston Churchill)
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Pacifica die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Pacifica ist offline   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
Alt 29.11.2005, 11:09  #3
Brass
Goaslander
 
Brass's Benutzerbild
 
Dabei seit: 13 May 2002
Ort: Oberpfalz / Bayern
Beiträge: 2.290
Sende eine Nachricht via MSN an Brass
Standard Re: Prozessorleistung

Stimmt Pacifica, dieses Motto beschleicht mich jedes mal, wenn ich nen neuen Compi kaufe. Gott sei Dank ist mir der ganze andere Tand in der Kiste, wie z.B. Grafikkarte oder Soundkarte etc. egal, da selbst die schwächsten Komponenten weit mehr als ausreichend sind für die Anwendungen, die wir so laufen haben. Musik kommt bei uns noch nach alter Väter Sitte aus der Stereoanlage und daran wird sich auch zukünftig nichts ändern.

Gerade habe ich erfahren, dass es noch eine Option gibt, die eine Überlegung Wert ist.
Wenn ich die kleine Variante wähle, besteht die Möglichkeit, den 512er Speicher gegen einen mit 1GB zu tauschen. Das würde nen Aufpreis von rund 50,- € ausmachen. Der Wechsel wird kostenlos durchgeführt und man bekommt ne Funktasta mit Mouse dazu gepackt. ... falls keine gravierenden Widersprüche in Sachen Arbeitsgeschwindigkeit hierbei auftauchen, wäre das mein Favorit.
Mal sehen, was die Fachleute hier an Board so meinen...
__________________
Brass
Woher soll ich wissen was ich meine, bevor ich lese, was ich schrieb?
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Brass die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Brass ist offline   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
Alt 30.11.2005, 02:10  #4
MrAnderson
Lord of the MS-DOS
 
MrAnderson's Benutzerbild
 
Dabei seit: 08 Sep 2001
Ort: PC
Beiträge: 1.244
Sende eine Nachricht via ICQ an MrAnderson
Standard Re: Prozessorleistung

Warum wollt ihr euch einen neuen Rechner anschaffen? Packt es der alte nicht mehr? Oder hat er vielleicht einen Defekt? Ist das Gehäuse massiv zerkratzt? Ist er stark verschmutzt?
Für das, was Du aufzählst, sollte der alte reichen. Höchstens bei der Bildbearbeitung könnte er etwas lahmen, aber das dürfte unter Anderem an den äußerst knapp bemessenen 2 MB Shared Memory der Grafikkarte liegen. (Lässt sich vielleicht im BIOS erhöhen)

Zu den Daten:
Zitat:
Die kleine Variante hieße: 512 MB RAM und 80 GB Hd Drive mit einem 2600er Prozessor.
Die große Variante 1024 MB RAM und 160 GB HD-Drive mit nem 3000er Prozessor. Perepherie bei beiden gleich.

Sind die Prozessoren ansonsten die exakt gleichen Modelle? Die Taktrate alleine sagt nicht viel aus.

Ich unterstelle jetzt mal, dass sich die Prozessoren nur in der Taktung unterscheiden. Wenn es denn unbedingt ein neuer Rechner sein soll, dann würde ich die dritte Variante vorziehen. Langsamere CPU mit viel RAM. In den letzten 12 Jahren war das erste, was knapp geworden ist, fast immer der RAM (persönliche Erfahrung) - und dieser Trend dürfte sich verschärfen. Das liegt daran, dass die Leistungskluft zwischen Festplatte und RAM deutlich schneller aufgeht als zwischen RAM und CPU.

Die Leistung der CPU wird IMO bei Heim-PCs vollkommen überbewertet. Die meisten Anwender würden es kaum merken, wenn man ihre CPU auf ein Viertel ihrer vollen Taktrate abbremst.

Ansonsten kostet die schnellere CPU nicht nur mehr, sondern braucht natürlich auch mehr Strom. Das kommt insbesondere dann zum Tragen, wenn das neue Gerät wieder ein Notebook ist, da dadurch mehr Hitze erzeugt wird, was die Lebensdauer des Gerätes reduziert und den Akku schneller leert. Diese Probleme gibt es beim RAM zwar auch, aber in kleineren Dimensionen, weswegen das dort nicht so tragisch ist.
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser MrAnderson die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
MrAnderson ist offline   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
Alt 30.11.2005, 07:54  #5
Brass
Goaslander
 
Brass's Benutzerbild
 
Dabei seit: 13 May 2002
Ort: Oberpfalz / Bayern
Beiträge: 2.290
Sende eine Nachricht via MSN an Brass
Standard Re: Prozessorleistung

Zunächst mal Danke MrAnderson für dieses Statement. Ich denke, ich werde auch die 3. Variante bevorzugen.

Die Frage nach dem Warum ist immer etwas heikel.
Ich stimme mit Dir überein, dass unser altes Notebook für die Anwendungen völlig ausreichend ist. Da wir bisher noch nie an Leistungsgrenzen dieses Gerätes gestoßen sind, scheidet dieser Grund vollkommen aus.
Die Sache ist nur die, dass unser Notebook nur über ein CD-ROM Laufwerk verfügt. Wir betreiben zum Brennen also ein externes Laufwerk über USB. Das Notebook hat aber noch kein USB 2, somit dauert es immer schön lange, bis man eine volle CD gebrannt hat. Was vorallem bei Musik schon mal locker auf ne halbe Stunde reine Brenndauer kommt. Weiterhin müssen wir unsere Digicam ebenfalls via USB an den PC stöpseln. Dadurch werden die Akkus der Cam arg gebeutelt.
Da wir den Aufbau im Wohnzimmer auf dem Esstisch haben, der frei im Raum steht, kannst Du dir nun sicher den salomonischen Kabelsalat vorstellen, wenn du nun noch berücksichtigst, dass Tasta und Mouse ebenfalls USB Geräte sind udn der Flatscreen seine eigene Stromversorgung hat. Und ausserdem ist das Nootebook dermaßen laut, dass es eine regelrechte Erleichterung ist, wenn man das teil ausschaltet. Der Lüfter macht einen Kravall, als sei er nicht zum Lüften da, sondern wollte, wenn er mal groß ist, Hubschrauberrotor werden. grrr
Der neue wird ein Tower, der explizit mit geräuscharmen Elementen ausgestattet worden ist. Ich habe das Gerät im Laden im Betrieb gesehen und habe mal mein Ohr drangelegt. - Du hörst da keinen Muxer.

Die angebotenen Prozessoren sind in der Tat baugleiche Modelle mit unterschiedlicher Taktung. So trifft Deine Vermutung also zu.

Unser altes Notebook werden wir natürlich behalten. Allerdings verliert es den Status des Haupt PC`s und wird jetzt konsequent auf PR für meine Firma reduziert. - Macht sich gut, wenn man nen Internetauftritt direkt am Rechner präsentieren kann.

Also hab vielen Dank für Deine Meinung, sie wird in unser Kaufverhalten nachhaltig einfließen.
__________________
Brass
Woher soll ich wissen was ich meine, bevor ich lese, was ich schrieb?
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Brass die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Brass ist offline   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
Alt 30.11.2005, 09:43  #6
Pacifica
Cheiromanin
 
Pacifica's Benutzerbild
 
Dabei seit: 16 Sep 2001
Ort: Meer der Emotionen
Beiträge: 15.696
Standard Re: Prozessorleistung

Einmal mehr, MrAnderson: Eine Antwort, die man gebrauchen kann! Danke!
__________________
Pacifica
Erfolg ist die Fähigkeit, von einem Mißerfolg zum anderen zu gehen,
ohne seine Begeisterung zu verlieren.
(Winston Churchill)
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Pacifica die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Pacifica ist offline   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
Alt 30.11.2005, 18:46  #7
Brass
Goaslander
 
Brass's Benutzerbild
 
Dabei seit: 13 May 2002
Ort: Oberpfalz / Bayern
Beiträge: 2.290
Sende eine Nachricht via MSN an Brass
Standard Re: Prozessorleistung

..ach ja.. der neue ist da. Hach ist das schöön ruhig jetzt
__________________
Brass
Woher soll ich wissen was ich meine, bevor ich lese, was ich schrieb?
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Brass die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Brass ist offline   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
Alt 30.11.2005, 19:17  #8
Pacifica
Cheiromanin
 
Pacifica's Benutzerbild
 
Dabei seit: 16 Sep 2001
Ort: Meer der Emotionen
Beiträge: 15.696
Standard Re: Prozessorleistung

Ich gratuliere, Brass! Viel Spass.
__________________
Pacifica
Erfolg ist die Fähigkeit, von einem Mißerfolg zum anderen zu gehen,
ohne seine Begeisterung zu verlieren.
(Winston Churchill)
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Pacifica die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Pacifica ist offline   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
AntwortSeite neu laden


Themen Tools  durchsuchen 
durchsuchen:

Erweiterte Suche
Anzeige Modus  Dieses Thema bewerten 
Dieses Thema bewerten:

Forum Regeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.

vB code ist An
Smilies sind An
[IMG] code ist An
HTML code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeiten sind WEZ +2 Stunde(n). Es ist 01:12 Uhr.


© copyright: imagine grafik - dtp - screendesign
Powered by: vBulletin Version 3.0.7
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.