Zurück  F R E E S T I L E - Community > Sport - Talk > Auto und Motorrad - Reisen
Benutzername
Kennwort


Antwort
Thema gelesen: 6486 x | Antworten: 19 | online: 0 Themen Tools durchsuchen Anzeige Modus

Alt 29.04.2002, 18:17  #1
sued05
Community-Mitglied
 
Dabei seit: 09 Aug 2000
Ort: D,14770,Brandenburg
Beiträge: 100
Standard ISLAND

HEY!!!

ISLAND

Ein kurzer und knapper Reisebericht und was ist typisch fuer Island.
Die anreise nach Island erfolgt entweder mit dem Flugzeug oder dem Schiff. Je nach Saison sind die Preise unterschiedlich. Die Flüge gehen jeweils von Hamburg oder Frankfurt. Wenn man wie ich von Hamburg startet muss einen Stop in Kopenhagen einplanen. SAS (Skandinavien Airlines) fliegt zweimal täglich von Hamburg nach Kopenhagen. Von dort geht es mit ICELANDAIR nach Keflavik. Sollte man sich für den Abflug von Frankfurt entscheiden, fliegt man Non-Stop nach Island. Der Preis liegt fuer den Hinflug bei ca.700 DM egal fuer welchen Flug man sich entscheidet. Der Flug von Hamburg findet täglich zweimal statt, wo hin gegen Frankfurt nur zweimal in der Woche(DO. +So.) anbieten kann.
Von Mai- September verkehrt die Autofähre der Smyril –Line zwischen Hanstholm in Dänemark und Seythisfjörthur im Osten Islands. Die Überfahrt dauert 5 Tage ,da die Fähre auf den Faröer Inseln einen zweitägigen Stopp macht um Passagiere aus Bergen abzuholen. Naehere Infos unter www.smyril-line.fo .

Reisebericht Marco Polo Verlag:

Als wir das erste Mal nach Island kamen ,wussten wir was uns erwartet.Wir brauchten die Glanzpunkte nur abzuhaken, die heissen Quellen und die springenden Geysire, die Fjördstürze, die Lavasäulen. Wir hatten uns informiert: Island ist das Land der grossen Wasserfälle und der aktiven Gletschervulkane, dazu hier ein bisschen Wüste und dort ein bisschen Arktis, ein Hauch von Abenteuer, aber doch immer noch in zivilen Rahmen, denn das Land verfügt ueber eine gute touristische Infrastruktur und zweitens gewährt der warme Golfstrom der Insel im Nordatlantik milderne Umstände. Als wir Island nach drei Wochen verliessen, wussten wir, das wir gar nichts wussten. Wir hatten hunderte einsame Schlachten gegen den Wind, den Regen und die Strassenverhältnisse geschlagen, wir hatten ein paar Mal gewonnen und meistens verloren. Allein das sagt schon alles ueber Island.

Island von A-Z

Auskunft:
Isländisches Fremdenverkehrsamt
Frankfurter Strasse 181
63263 Neu-Isenburg

ICELANDAIR
Rossmarkt 10
60311 Frankfurt

AUTO:

Islands Strassennetz ist rund 12500 lang, theoretisch. 12500 km sind mehr oder minder befestigte Strassen. Seit der siebziger Jahren kann man die Insel auf der ca. 1500 km langen B1 umfahren. Sollte man aber andere Wege benutzen müssen sollte man auf alles gefasst sein. Von Feldweg über Sandwege bis hin zu Kies und Schotterwege ist alles vorhanden. Grundsätzlich gilt für Ortsdurchfahrten eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 50km/h für Schotterstrassen 80km/h und für sonstige Landstrassen 90 km/h. Es wir ein Auto mit Allradantrieb immer empfohlen. Von Oktober bis März muss man auch damit rechnen, das viele Strassen und Pässen wegen nicht Befahrbarkeit gesperrt werden, da heisst es dann nur noch umkeheren.

Einreise:

Für die Einreise benötigen wir EU-Bürger nur einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Aus Erfahrung kann ich aber bestätigen, das auch der Führerschein als Ausweis anerkannt wird.

Gesundheit:

Sollte man sich nicht länger als 3Monate in Island aufhalten reicht der E111 der gesetzlichen Krankenkasse aus. Ansonsten benötigt man einen bestimmten anderen Schein der Krankenkasse. Privatpatienten gibt es nicht.

Notruf:
Notruf fuer Polizei und Feurwehr 112

Rauchen:
Island macht Ernst im Kampf gegen das Rauchen: In öffentlichen Gebäuden, in den Bussen, aber auch in vielen Restaurants ist es nicht gestatte. Entsprechend wird auch weniger geraucht.

Zeit:
In Island gilt Greenwich Time. Im Sommer müssen die Uhren um zwei Stunden zurückgestellt werden, im Winter um eine.

Kleidung:
Für das isländische Wetter gilt: Die Wetterlagen wechseln so atemberaubend schnell, das man einen permanenten verschärften April sprechen könnte, nur das es tendenziel etwas kälter ist als im Mitteleuropäischen April.

neu

Essen:
Traditionelles Essen

Was traditionsreiches isländisches Essen ist kann jeder Besucher eines Þorrablots mehr oder weniger detailiert erzählen. Der größte Teil davon ist für den Festlandseuropäer ungenießbar oder zumindest nicht gerade das, was er sich unter einem Festtagsessen vorstellt. Beim Þorrablót werden die Nahrungsmittel aufgtischt, die über den Winter übrig geblieben sind, denn dann leerten die Isländer ihre Vorratskammern für die neuen frischen Waren. Heutzutage werden die traditionellen Gerichte eigens aus Island eingeflogen um bei den jährlich im Februar/März stattfindenden Festen im Ausland aufgetischt zu werden. Und mal ehrlich, ein Blick in die Kühlregale unserer Supermärkte ähnelt dem isländischen sehr: Hühnerherzen, Rinderzunge... na, da mal " guten Apettit! "

Svið
Oder auf gut deutsch-der abgesengte halbe Schaafskopf. Dieses traditionsreiche Gericht besteht aus einem halben (geschorenen) Schaafskopf, der durchgekocht und nicht ausgenommen(!) auf den Tisch kommt. Die älteren Isländer schwören daraufund nicht selten trifft man auf Eine(n) der das Auge für die beste Delikatesse hält...


Hákarl
Ob der fermentierte Haifisch (meistens Sandhaie) schmeckt oder nicht, darüber gehen die Meinungen stark auseinander. Hergestellt wird er indem Haifischfleisch über mehrere Monate gewässert, in Flußbetten vergraben und dadurch entgiftet (enthält Ammoniak) wurde.


Hrútspungar
Zu den Rocky Mountain Oysters.... oder lapidar sauer eingelegte Widderhoden muß wohl nichts dazu gesagt werden. Die Herstellung ist für jeden, der Eingemachtes selbst herstellt, auch ohne Anleitung auf einfache Weise möglich... natürlich nur wenn es dem eigenen Gaumen schmeckt!


Harðfiskur
Der Trocken- oder Stockfisch wird in der Regel mit etwas Butter bestrichen gegessen. Er riecht extrem, schmeckt aber sehr gut und häufig stoppt man den Genuß erst, wenn die Packung leer gegessen ist. Die beste Sorte ist der aus Schellfisch (Ýsa) hergestellte Stockfisch, der zwar teuer ist, aber nicht so tranig schmeckt.


Hangikjöt
Ist geräuchertes, gepöckeltes Lammfleisch, welches gekocht und in Scheiben geschnitten zu süßen Kartoffeln oder süßem Kartoffelbrei gereicht wird. Hangikjöt ist in der Regel ein Festessen u.a. auch an Weihnachten und Sylvester.


Rúgbrauð
Das dunkle süße Roggenbrot wird über mehrere Stunden bei niedriger Themperatur getrocknet und nicht gebacken. In Island geschieht das in den durch die geothermale Energie erwärmten Böden.


Skyr
Ist ein quarkähnliches, aus Kuhmilch hergestelltes Produkt, das traditionell mit Heidelbeeren gegessen wird, mittlerweile jedoch in allen Geschmacksrichtungen erhältlich ist


Blóðmör
Gesäuerte Schafsblutwurst wird in Island mit Zucker gesüßt und in Molke gelagert.


Lundi
Der gebratene Papageientaucher (v.a. auf den Westmänner Inseln) ähnelt am ehsten Wildbret, da sein Fleisch fest und zart schmecken soll und da er über wenig Muskulatur verfügt gehören immer mehrere Vögelchen auf einen Teller.


Lachs
Tja, was soll man zu Lachs noch berichten.... isländischer Lachs schmeckt besonders zart und zergeht genüsslich auf der Zunge. Er wird enteder roh auf Brot, mit Creme fraiche, als Lachstartar oder gebraten serviert. (Neulich kam ich in den Genuß von Lachschips....selbsthegestellt... Lachsfiletstücke einfach kurz bei 180°C in der Friteuse braten... wie bitte? Ist das Lachslästerung? Sorry, aber es war nicht schlecht!)

http://www.geysir.com/deutsch/kultu...sch/index.phtml
http://www.geysir.com/deutsch/kultu...sch/index.phtml
http://www.geysir.com/deutsch/kultu...hen/index.phtml


neu

Islands Natur, Flora und Fauna
Klimatologie - die kleine Klimakunde

Obwohl Island weit im Norden nahe des Polarkreises liegt ist Idas Klima der Inseln vor allem im Winter,gemässigter als viele annehmen. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt in Reykjavík bei ca. 5°C, im Januar bei -0,4°C und im Sommer bei ca.11°C. Die milden Temperaturen im Winter sind darauf zurückzuführen, das der warme Golfstrom die Küsten Islands im Westen und Süden erreicht und die Temperaturen dort im Winter relativ mild sind.Die wärmsten Monate sind Juli und August. Je weiter östlich oder nörd-östlichlich man sich befindet, desto besser werden die Wetteraussichten. Die Niederschlagsmenge an der Südküste erreicht bis 3000 mm im Jahr. Im Hochland nimmt sie dagegen bis auf ca. 400 mm ab. Allerding sind im Hochland dennoch Schneestürme zu befürchten. daher werden die Hochlandstraßen auch erst ab Juli jeden jahres für den Tourismus freigegeben.

Isländisches Wetter ist vom Verlauf atmosphärischer Tiefdruckgebiete - die bekannten Islandtiefs - über den Nordatlantik abhängig und sind durch stark veränderliches Wetter gekennzeichnet. Vorbeiziehende Tiefdruckgebiete südlich von Island verursachen verhältnissmäßig warmes Wetter im Süden, während zwischen Grönland und Island nach Nordosten wandernde Tiefe dem Norden milderes und trockenes Wetter bringen.

Nordlichter - Aurora borealis
Was ist ein polarlicht oder die Aurora borealis? Wie entsteht sie?

Im Herbst und frühem Winter kann man oft Nordlichter bei klarem Nachthimmel beobachten.
Das Polarlicht ist seit der Antike bekannt.Nordlichter werden durch Korpuscularstrahlen hervorgerufen, die von der Sonne ausgehen, im erdmagnetischen Feld zu den Polen hin abgelenkt werden und die Luftmoleküle zum Leuchten anregen. Sie werden normalerweise zwischen 60 und 350 km Höhe beobachtet. Mit einem Nordlicht ist meist ca. 25 Stunden nach einer Sonneneruption zu rechnen. Das ist die Zeit die die Partikel benötigen um die Erde zu erreichen, geomagnetische Störungen auszulösen und in der höheren Atmosphäre die Leuchtprozesse anzuregen.

Mitternachtssonne
Die langen Sommertage in Island

In ganz Island sind die Sommermonate hell, und sowohl Frühling als auch Spätherbst erfreuen sich langer Dämmerungsphasen. Besonders im Landesnorden läßt sich die Mitternachtssonne in Juni gut beobachten. Zu der Zeit werden spezielle Ausflüge zur Insel Grímsey, die am Polarkreis liegt, angeboten. Im übrigen Land sind am 21. Juni nahezu überall Feste die unter hellem freien Nachthimmel gefeiert werden. Hierzu werden häufig große Feuer errichtet...empfehlenswert sind die Sonnenwendfeiern in Búðir auf Snæfellsness. Die wirklich dunkle Zeit mit drei bis vier Stunden Tageslicht dauert von Mitte November bis Ende Januar. Meist wird es erst gegen 11Uhr hell und um ca. 15 Uhr ist es wieder stockfinster.



...wird fortgefuehrt....
__________________
SÜD FEUER

Zuletzt bearbeitet von sued05, 30.04.2002 um 09:28.
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser sued05 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
sued05 ist offline   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
Alt 29.04.2002, 18:46  #2
StJohnSmith
VIP
 
StJohnSmith's Benutzerbild
 
Dabei seit: 02 Dec 2000
Ort: Europa
Beiträge: 6.921
Standard

Hey sued, super!

Willst du nicht hier im Forum mitmoderieren? Wir brauchen noch jemanden für den Bereich Reise.
__________________
Diese Mitteilung wurde maschinell erstellt und wird daher nicht unterschrieben
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser StJohnSmith die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
StJohnSmith ist offline   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
Alt 29.04.2002, 22:02  #3
AFX
Schurken-Bürger
 
AFX's Benutzerbild
 
Dabei seit: 05 Aug 2000
Beiträge: 1.433

Ja Tobias, überlegs Dir. Würde mich freuen

Das Bild passt gerade:



Und zwei nützliche Links: http://www.iceland.org | http://www.randburg.com/is
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser AFX die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
AFX ist offline   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
Alt 30.04.2002, 09:17  #4
sued05
Community-Mitglied
 
Dabei seit: 09 Aug 2000
Ort: D,14770,Brandenburg
Beiträge: 100
Standard Isalndlinks

HEY!!!

Allgemein
http://www.geysir.com

Strassenbefahrbarkeit/Wetter
http://www.vegag.is

Medien
http://www.geysir.com/deutsch/aktue...v/bylgjan.phtml
http://www.geysir.com/deutsch/aktue...jonvarpid.phtml
http://www.geysir.com/deutsch/aktue...rn/icerev.phtml

kann und wird fortgefuehrt

@AFX Klasse Bild findest du aber leider nur im Norden oder Osten des Landes
__________________
SÜD FEUER
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser sued05 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
sued05 ist offline   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
Alt 06.07.2002, 19:47  #5
BSCSued05
Community-Mitglied
 
Dabei seit: 09 Sep 2001
Ort: 14770
Beiträge: 162
Islandfotos

HEY!!!

Endlich habe ich es mal geschafft, die ersten Bilder reinzustellen, viel Vergnügen beim schauen....

http://www.tops.inbrb.de

links auf Island klicken
__________________
SÜD FEUER
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser BSCSued05 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
BSCSued05 ist offline   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
Alt 06.07.2002, 20:11  #6
Ramto
Ressurector
 
Ramto's Benutzerbild
 
Dabei seit: 05 Jan 2001
Beiträge: 19.851

@ sued05: Klasse!

Ich könnte dort mal das Alleinsein üben. Ist eine groteske aber auch ansprechende Landschaft, sehr ungewohnt und deshalb so attraktiv! Beneide dich drum, das gesehen zu haben!
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Ramto die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Ramto ist offline   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
Alt 06.07.2002, 20:49  #7
Intruder
Community-Mitglied
 
Dabei seit: 28 Jul 2000
Ort: BRB
Beiträge: 141
Sende eine Nachricht via ICQ an Intruder

Hallo,

links bleibt, aber jetzt auf Bildergalerie gehen, ich habe es etwas umgebaut
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Intruder die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Intruder ist offline   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
Alt 06.07.2002, 21:35  #8
Lady_Morgana
die sehende Fee
 
Dabei seit: 05 Sep 2001
Beiträge: 1.994
Standard

Hi Sued

die Islandfotos sind klasse

Da gibt´s ja phantastische Sonnenuntergänge! Toll.

Das Weihnachtsfest scheint unserem sehr ähnlich zu sein...ein geschmückter Baum...Geschenke...Festessen - aber Schafskopf? Uhhh, ich meine es schmeckt sicher, aber mutet doch recht befremdlich an.
Das ist wohl nur was für echte Wikinger.
__________________
Gruß Morgana
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Lady_Morgana die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Lady_Morgana ist offline   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
Alt 09.07.2002, 17:53  #9
StJohnSmith
VIP
 
StJohnSmith's Benutzerbild
 
Dabei seit: 02 Dec 2000
Ort: Europa
Beiträge: 6.921
Standard

Hi Tobi,

super Fotos

Und diese unendlichen Baumwollfelder.....Merkwürdig aber, daß es auf Island nur im Winter Baumwolle gibt.....
__________________
Diese Mitteilung wurde maschinell erstellt und wird daher nicht unterschrieben
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser StJohnSmith die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
StJohnSmith ist offline   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
Alt 01.09.2002, 13:07  #10
AFX
Schurken-Bürger
 
AFX's Benutzerbild
 
Dabei seit: 05 Aug 2000
Beiträge: 1.433

Mal wieder up!



Interessanter Link: http://www.lundipress.de
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser AFX die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
AFX ist offline   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
AntwortSeite neu laden


Themen Tools  durchsuchen 
durchsuchen:

Erweiterte Suche
Anzeige Modus  Dieses Thema bewerten 
Dieses Thema bewerten:

Forum Regeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.

vB code ist An
Smilies sind An
[IMG] code ist An
HTML code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeiten sind WEZ +2 Stunde(n). Es ist 20:58 Uhr.


© copyright: imagine grafik - dtp - screendesign
Powered by: vBulletin Version 3.0.7
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.