F R E E S T I L E - Community

F R E E S T I L E - Community (http://www.f-tor.de/freestile/board_free/index.php)
-   Computer und Programmierung - Telekommunikation (http://www.f-tor.de/freestile/board_free/forumdisplay.php?f=77)
-   -   Mozilla / Firefox - NEWS (http://www.f-tor.de/freestile/board_free/showthread.php?t=1008)

HansA 25.12.2001 12:39

Mozilla / Firefox - NEWS
 
Linux-Nutzer erleben kurz vor Weihnachten schon eine kleine Bescherung. Die Kernel-Hacker und das Mozilla-Team stellen bereits Ihre Updates ins Netz.

Nachdem vor drei Tagen der Entwickler-Kernel auf die Version 2.5.1 aktualisiert wurde, zieht die stabile Ausgabe auf 2.4.17 nach. Auch Mozilla liefert ein Update und kommt der Version 1.0 immer näher – aktueller Stand ist jetzt 0.9.7.

Der neue stabile Kernel 2.4.17 bietet folgende Neuheiten und Verbesserungen:
  • Dateisystem-Updates
  • Updates für SCSI, PCMCIA
  • Updates für USB, IrDA, Firewire
  • K7 SSE-Befehle

Die Unterstützung für die Fritz!Card PCI 2.0 von AVM sollte vor allem für deutsche Linux-Fans interessant sein. Das Update ist komprimiert etwa 450 KByte groß.

Info: www.kernel.org
Download: www.chip.de

Der Open-Source-Browser Mozilla wurde rechtzeitig vor Weihnachten in der Version 0.9.7 fertig. Pakete für Linux, Windows und Mac stehen zum kostenlosen Download bereit. Als Top-Neuheiten gelten die Unterstützung von S/MIME, Favicon-Support und ein neues Tool namens Document Expector. Damit lassen sich die Document ****** Models (DOM) von Web-Dokumenten und XUL-Applikationen prüfen und bearbeiten.

Info: www.mozilla.org
Download: www.mozilla.org/releases

MrAnderson 04.01.2002 10:38

ist wohl allmählich Zeit für ein Update. Ich bin immer noch mit Mozilla 0.94 rumgekurvt.

someone 19.01.2002 17:49

getestet...
 
...und für gut befunden

Der 0.97er läuft stabil, schnell und sparsamer als seine Vorgänger.

Für einfache Aufgaben ist er dem IE inzwischen auf jeden Fall ein ernsthafter Konkurrent geworden. So steht er dem Browser aus dem Hause Microsoft in Seitenaufbau und Dauer des Programmstarts in nichts wesentlich nach, in manchen Fällen ist er noch etwas langsamer, bei anderen Seiten ist er dafür etwas schneller. Einer der größten Vorteile von Mozilla gegenüber dem IE ist, absturzsicher zu sein. (Zumindest hatte ich mit dem 0.97er noch keinen Absturz).
Eine Reihe verschiedenster Bugs im normalen Gebrauch wurde beseitigt, es treten jedoch immer noch geringfügige Probleme mit manchen animierten gifs und Textfeldern auf. Verschiedene Plug-ins funktionieren nicht und ausgefallenere Tags werden zwar erkannt, aber noch nicht interpretiert, sondern ignoriert. (z.B. style="filter:...")

Mozilla hat noch mehr voraus. Es ist mir kein anderer Browser bekannt, der mdi und sdi gleichzeitig unterstützt. D.h. man kann wählen ob man für eine Seite, die man extra öffnen will, ein neues Fenster aufmacht oder die Seite in einem neuen sogenannten 'Tab' öffnet. (Ein 'Tab' ist etwas ähnliches wie ein Unterfenster.) Der Wechsel zwischen Fenstern läuft leider noch sehr langsam, der Wechsel zwischen Tabs dafür sehr schnell.
Interessant ist auch der Cache: Er ist leicht und sehr genau einstellbar. Sollte der eingestellte Cache größer sein als der freie Festplattenplatz, endet das nicht in einer Fehlermeldung, sondern der Cache wird automatisch exakt angepasst. Die Festplatte wird also solange vollgeschrieben bis entweder das Maximum des Cache erreicht ist oder kein Platz mehr auf der Festplatte vorhanden. Danach werden die ältesten Daten aus dem Cache gelöscht und durch neuere ersetzt.

Mozilla ist zwar inzwischen als Alternative ausreichend, dem einfachen Anwender sei trotzdem vorerst noch von einem Umstieg vom IE auf Mozilla abgeraten.

Wenn die Version 1.0 so gut wird, wie die Testversionen erhoffen lassen, wird Mozilla für den IE eine ernsthafte Konkurrenz, die vorne mitmischt.

AFX 28.08.2002 00:38

Mozilla 1.1 ist fertig

(tecCHANNEL.de, 27.08.2002) Das Mozilla-Entwickler-Team hat Version 1.1 des Browsers veröffentlicht. Das Update bietet Bugfixes, Verbesserungen und mehr Stabilität.Die komplette Liste der Neuerungen finden Sie in denRelease Notesbei Mozilla. Die Entwickler heben die verbesserte Unterstützung für Web-Standrads wie CSS und HTML hervor. Linux-Benutzer können mit der neuen Version über die F11-Taste in den Vollbild-Modus wechseln. Zudem sei die Funktion Auto-Vervollständigen jetzt intelligenter. Benutzer von Mac-OS X 10.15 wird das Quartz-Rendering freuen, das der Browser nun beherrschen soll.

Überarbeitet hat Mozilla auch die Suchfunktion, die sich nun komplett mit der vom Benutzer bevorzugten Suchmaschine bestücken lässt. Außerdem können Anwender über einen eigenen Menüpunkt neue Buttons definieren.

Mozilla 1.1 steht für Linux, Windows und Mac-OS ab 9.x bereit. Den Download finden Sie beiMozilla. (uba)

AFX 14.12.2002 16:38

Mozilla 1.3a ist fertig

Den Open-Source-Webbrowser Mozilla gibt es seit heute in der Version 1.3a. Außer Fehlerkorrekturen hat sie vor allem beim Mail-Client und der Newsgruppen-Verwaltung Neues zu bieten. Der E-Mail-Client bringt jetzt grundlegende Fähigkeiten zum Spam-Filtern mit. Benutzer können die Filterfunktion trainieren, um die Erkennungsrate zu erhöhen. Unerwünschte Mail wird dann als solche gekennzeichnet, ein automatisches Löschen ist dagegen bisher nicht möglich. Unterschiedliche Message Views sollen jetzt helfen, Mails besser zu organisieren und den Überblick erleichtern.

Für Bookmarks gibt es mit Quicksearch eine neue Funktion, mit der Benutzer durch Eingabe weniger Buchstaben das Lieblings-Lesezeichen wieder finden können. Zunächst wurden Mozilla 1.3a nur für Linux, Mac OS X sowie die 32-Bit-Varianten von Windows freigegeben; weitere Versionen sollen folgen. Erst Anfang Dezember war nach einigen Pannen mit Version 1.2.1 die korrigierte Fassung von Mozilla 1.2 veröffentlicht worden. Der Nachfolger 1.3 sollte laut Plan zum Nikolaustag herauskommen. (dwi/c't)

AFX 20.01.2004 00:07

Mozilla: Entwicklung wird fortgesetzt

Die Version 1.6 war schon ein erstes Anzeichen dafür, jetzt steht fest: die Entwicklung des Mozilla-Browsers wird nicht eingestellt. Die Mozilla-Roadmap wurde bereits auf den aktuellen Stand gebracht und verzeichnet bereits die Version 1.7. Deren Alpha-Version soll im Januar erscheinen. Für die Final-Version visieren die Entwickler Mitte März an.Ursprünglich gab es nach der Gründung der Mozilla Foundation Juli 2003 Pläne, Mozilla einzustellen und sich stattdessen auf die Stand-Alone-Varianten, wie beispielsweise Mozilla Firebird (Browser) und Mozilla Thunderbird (Mail-Client) zu konzentrieren. Diese Projekte sollen nach wie vor weiterverfolgt und gleichzeitig die Hauptapplikation Mozilla weiterentwickelt werden.In einem Newsgroup-Eintrag kündigt Brendan Eich, einer der Entwickler von Mozilla, Mozilla 2.0 an. Ende des Monats sollen erste Infos zu der neuen Generation von Mozilla veröffentlicht werden.

19.01.2004

MrAnderson 21.01.2004 18:48

Was auch interessant sein könnte, wäre ein Browser in einer Plattform-unabhängigen Sprache (z.B. Java). Der Code müsste halt wirklich effizient sein. Die Sicherheitslücken hingegen müsste man da doch recht gut in den Griff bekommen...
Bei Handys gibt es das ja bereits, zumindest für wap-Seiten.

cleopatra 22.01.2004 01:39

ich benutze derzeit moz 1.4. - pref-datei-modifiziert (referer deaktiviert ...etc) und bin eigentlich sehr zufrieden.

nach ie, opera, k-meleon (oder so) bin ich mit mozilla am zufriedensten.
benutz auch das mailprog und hatte noch nie probs damit.

sollte man sich version 1.6 zulegen, oder gibts da keine relevanten veränderungen/verbesserungen?

(bei opera funzt btw. der popupblocker nicht)

StJohnSmith 29.02.2004 19:07

Re: Linux: Kernel und Mozilla in Neuauflage
 
Zitat:
Original geschrieben von cleopatra
...
(bei opera funzt btw. der popupblocker nicht)


Cleo, kann es sein, daß dein Opera defekt ist? Ich habe meinen aktualisiert auf die Version 7.23 und habe keine Probs. Gibt da verschiedene Einstellmöglichkeiten für Popups, z.B. auch "popups only on request".

cleopatra 01.03.2004 19:32

Re: Linux: Kernel und Mozilla in Neuauflage
 
stjohn, bei mir ist jeder einzelne browser defekt.
der ie nimmt keine cookies an. beim opera funzt der popupblocker nicht
und der mozilla bringt auf einer bestimmten site nach einer bestimmten zeit immer die meldung "dokument enthält keine daten", obwohl die seite nicht gestört ist und es eine sekunde vorher noch ging.
ich hab glaub ich jetzt den übel-herd ausgemacht - das muss der mozillla sein.
wenn der am rumspinnen ist, kann ich überhaupt kein prog sonst mehr öffnen und muss nur noch den pc neu starten.
ich weiß nicht was das sein könnte, hab auch angst den moz zu deinstallieren und neuinstallieren weil darüber mein mail prog läuft.
der afx-vorschlag mit der systemwiederherstellung geht leider auch nicht.
am liebsten würde ich den comp samt windows xp zum fenster rausdonnern.
werd mir wohl doch mal linux anschaffen, glaube ich.


Alle Zeiten sind WEZ +2 Stunde(n). Es ist 10:16 Uhr.

Powered by: vBulletin Version 3.0.7
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.