Alt 10.05.15, 21:51
Standard DAX wieder obenauf?
Beitrag gelesen: 1004 x 

Am Freitag gab es den Arbeitsmarktbericht aus den Vereinigten Staaten – und dieser lag mehr oder weniger im Rahmen der Erwartungen. Konkret: Statt der von Ökonomen erwarteten 224.000 neu geschaffenen Arbeitsplätze außerhalb der Landwirtschaft schuf die Wirtschaft 223.000 neue Jobs. Die separat ermittelte Arbeitslosenquote schätzten die Experten zwischen 5,4 und 5,5 Prozent – sie betrug letztlich 5,4 Prozent. Hut ab, Ökonomen, so etwas nennt man wohl Punktlandung.

Erholungsbewegung

Letztes Endes schmeckten die frischen Daten dem DAX, der am Freitag um 2,7 Prozent nach oben schnellte. Eine durchaus nachvollziehbare Reaktion. Denn zum einen dämpfen die Daten die nach wie vor vorhandenen Zinsängste. Zum anderen kochen aber auch keine neuen Ängste um die Entwicklung der US-Konjunktur hoch. Kurzum: Der DAX konnte sich nach den Korrekturbewegungen der vergangenen Tage erholen. Ist der deutsche Leitindex nun wieder obenauf?

Schärfere Korrektur?

Nun ja. Es ist nicht auszuschließen, dass der DAX in den kommenden Wochen noch einmal über die runde Marke von 12.000 Punkten klettert. Allerdings dürfte der DAX in den kommenden Monaten ob einer eher schwachen Saisonalität keine Bäume ausreißen. Eine schärfere Korrektur sollte im Verlauf der kommenden Sommer-Monate nicht überraschen. Mit so genannten defensiven Aktien können Sie Ihr Depot stabilisieren. Wie dies geht, verraten wir Ihnen in der aktuellen Ausgabe unseres kostenfreien Börsenmagazins.

Viel Erfolg mit Ihren Geldanlagen wünscht

Frank Sterzbach
Finanzen & Börse
http://www.finanzenundboerse.de
__________________
Abonnenten von Finanzen & Börse erhalten monatlich einen aktuellen Newsletter mit Gewinn bringenden Informationen zum Themenspektrum Geldanlage, Börse und Finanzen – dies gratis und frei Haus. Unter www.finanzenundboerse.de kann man sich für das Gratis-Börsenmagazin anmelden und sogleich die aktuelle Ausgabe lesen.
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Finanzen und Börse die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)  
 Es ist 20:37 Uhr.
Top 



copyright: imagine Grafik - DTP - Webdesign - [AGB / Datenschutz]