Alt 12.07.23, 17:53
Standard XETRA-SCHLUSS/DAX erklimmt erneut 16.000er Marke
Beitrag gelesen: 2665 x 

FRANKFURT (Dow Jones)--Am deutschen Aktienmarkt ist es auch am Mittwoch nach oben gegangen. Es war bereits der vierte Tag in Folge, rund 500 Punkte legte der DAX in dieser Zeit zu. Am Mittwoch verbuchte der Index ein Plus von 1,5 Prozent auf 16.023 Punkte. Die mit Spannung erwarteten US-Verbraucherpreise versetzten die Anleger in den Risk-On-Modus. Der Preisdruck lässt dort stärker als erwartet nach. Die US-Inflation bewegt sich damit in die von der Fed gewünschte Richtung. Dabei zeigt auch die bisher recht zähe Kerninflation deutliche Zeichen einer Entspannung. In der Folge wird an der Börse darauf gesetzt, dass die US-Notenbank nur noch einmal die Zinsen anhebt, das sollte es dann gewesen sein. Schulbuchmäßig legten die Anleihen zu, und der Dollar schwächelte, was den Euro auf 1,1113 Dollar steigen ließ.

Halbleiteraktien nach Jefferies-Kommentar gesucht

Technologiewerte wie Infineon (+3,2%) gehörten zu den Favoriten, nachdem sich die Analysten von Jefferies positiv zu dem Sektor geäußert und unter anderem Infineon auf "Hold" von "Underperform" hochgestuft hatten. In der Halbleiterbranche beginnt laut Jefferies der nächste Aufwärtstrend. Dieser dürfte in den kommenden Jahren für einen deutlichen Anstieg der Bewertungen und Gewinne sorgen.

Continental lieferte erste Eckpunkte für das Geschäft im zweiten Quartal, die mit Blick auf die Marge zunächst verschreckten, doch versöhnte ein bestätigter Ausblick für die Sparte Automotive. Die Aktie schloss nach Schwankungen 1,2 Prozent im Plus. Immobilienwerte wie Vonovia und LEG legten 5 und 6 Prozent zu, hier wird im aktuellen Umfeld ein guter Einstiegszeitpunkt gesehen.

Hausse bei About You nimmt Wettbewerber mit

In der dritten Reihe schossen About You um 36 Prozent nach oben, seit Jahresbeginn notiert die Aktie damit allerdings weiterhin im Minus. Der Online-Modehändler überraschte im zurückliegenden Quartal ergebnisseitig positiv. Das Unternehmen habe schneller als geplant ein ausgeglichenes Ergebnis erreicht, betonten die Analysten von Baader. Im Fahrwasser ging es im DAX für Zalando um gut 10 Prozent aufwärts. Aber auch die Aktien der Global Fashion Group stiegen um 7,5 Prozent. United Internet verteuerten sich um 5,9 Prozent nach einer Kaufempfehlung durch Redburn Atlantic und Fresenius Medical Care (FMC) um 4,6 Prozent nach einer Kaufempfehlung von Goldman Sachs.

Kontakt zum Autor: thomas.leppert@wsj.com

DJG/thl/cln

(END) Dow Jones Newswires

July 12, 2023 11:54 ET (15:54 GMT)

Copyright (c) 2023 Dow Jones & Company, Inc.
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Dow Jones die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)  
 Es ist 01:19 Uhr.
Top 



copyright: imagine Grafik - DTP - Webdesign - [AGB / Datenschutz]