Alt 20.06.12, 10:26
Standard Gold - Kommt der große Knall?
Beitrag gelesen: 1024 x 

Es könnte die vielleicht alles entscheidende Handelswoche werden. Griechenland-Wahl, US-Notenbanktreffen und der G20-Gipfel - die Märkte warten auf richtungsweisende Entscheidungen. Die Griechenland-Wahl ist bereits abgehakt. Die befürchteten Verwerfungen an den Finanzmärkten gab es nicht. Noch nicht, möchte man meinen, denn das letzte Wort ist zu diesem Thema noch längst nicht gesprochen.

!! Die besten Goldaktien und Silberaktien auf einen Blick in unseren exklusiven Themenreporten - www.rohstoffjournal.de !

!! Die besten Chancen für DAX(Aktien) jetzt mit unseren gewinnbringenden Erfolgreich-Investieren.de-Aktien- und Derivatestrategien nutzen! Erfolgreich-Investieren.de - www.erfolgreich-investieren.de !

Doch vor allem in Bezug auf die anstehenden Ergebnisse des US-Notenbanktreffens herrscht große Verunsicherung. Wird die FED noch einmal aktiv, um die immer noch zäh verlaufende Erholung der US-Wirtschaft vielleicht doch noch in Schwung zu bekommen? Der schwächelnde US-Arbeitsmarkt sowie der Umstand, das in diesem Jahr noch gewählt wird, sprechen dafür. Oder versetzt die FED dem Goldpreis wieder einen (gezielten) Dämpfer, indem sie gar nichts unternimmt? Wie dem auch sei. Optimistisch stimmt uns, dass im Vergleich zu vorherigen Notenbanktreffen die Erwartungen der Marktteilnehmer eher verhalten sind. Man ist vorsichtiger geworden. Was ja wiederum bedeutet, dass, wenn die FED tatsächlich Schritte bekannt gibt, eine große Rally-Chance besteht. Möglicherweise sehen wir die 1.800 US-Dollar schneller, als so manchem lieb sein wird...

Wir erwarten ohnehin, dass das Edelmetall in den kommenden Monaten und Jahren aufgrund der sich abzeichnenden Krisen eine maßgebliche Aufwertung erfahren wird. Der Lage im Goldsektor und unseren Erwartungen entsprechend riefen wir daher Mitte Mai einen eigenständige Publikationsreihe - das GoldaktienJournal - ins Leben. Die erste Ausgabe war geprägt von dem Thema Abverkauf im Goldaktienbereich und der exzellenten Chancen, die sich dadurch vor allem für langfristig orientierte Investoren boten. Die in Kürze erscheinende Juni-Ausgabe wird dann vor allem der Frage nachgehen, wie weit die Rally laufen kann und welche überdurchschnittlichen Chancen es noch immer gibt. Interessierte Leser können im Übrigen das GoldaktienJournal unter RohstoffJournal.de anfordern.

Die Chancen bei Gold und Goldaktien überwiegen nach wie vor. Gerade für mittel- bis langfristig orientierte Investoren finden sich noch immer exzellente Chancen. Um noch einmal auf die Ereignisse dieser Handelswoche einzugehen: Ja, sie könnten als Katalysator den Prozess des Goldpreisanstieges beschleunigen. Nein, sie würden den Goldpreisanstieg selbst im Negativ-Szenario unserer Einschätzung nach nicht dauerhaft behindern können.

Der Boden für die aktuelle Rally wurde bereits gelegt, als das Edelmetall die 1.550 / 1.500 US-Dollar erfolgreich testete. Aktuell bewegt sich das Edelmetall in dem von uns an dieser Stelle bereits skizzierten Szenario. Nächste entscheidende Marke: Die Zone um 1.620 US-Dollar. Und hier kommen wieder die möglichen Katalysatoren ins Spiel...

Weitere Details und konkrete Handelsempfehlungen finden interessierte Leser in unseren börsentäglichen Publikationen und in unseren aktuellen ThemenJournalen (u.a. SilberaktienJournal und GoldaktienJournal) unter www.rohstoffjournal.de!
__________________
Die besten Gold- & Silberaktien - Jetzt in einem Report! RohstoffJournal.de
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser RohstoffJournal die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)  
 Es ist 19:06 Uhr.
Top 



copyright: imagine Grafik - DTP - Webdesign - [AGB / Datenschutz]