Alt 19.08.13, 07:10
Standard Ausblick für Gold, Silber, Öl, Goldaktien (Arca Gold Bugs Index), US-Dollar
Beitrag gelesen: 1238 x 

Die letzte Handelswoche dürfte im Edelmetallbereich zu einer entscheidenden Weichenstellung geführt haben. Angetrieben von Bedenken hinsichtlich der geopolitischen Sicherheitslage (Stichwort Ägypten und Naher Osten) wurden wichtige charttechnische Kaufsignale im Edelmetallbereich - vor allem bei Gold - generiert. Und sofort kam starker Kaufdruck auf. Das ist für ein wichtiges Indiz dafür, dass nun endlich die Erholungsrally gestartet ist. Die letzten Wochen, in der die Edelmetalle ihren Boden ausbildeten, hatten wir dazu genutzt, in unseren RohstoffJournal.de-Publikationen die Gold- und Silber(aktien)positionen noch einmal deutlich auszubauen. Insofern gilt für unsere Leser, die aufgelaufenen Gewinne laufen zu lassen. Doch auch für diejenigen, die noch nicht engagiert sind, gibt es derzeit einige, sehr gute Chancen.

Die besten Goldaktien und Silberaktien JETZT in exklusiven Themenreporten! Weitere Details finden Sie unter www.rohstoffjournal.de

Ausblick Gold
Das Edelmetall zeigte sich bereits in den letzten Handelstagen vergleichsweise robust und etablierte sich nachhaltig oberhalb der 1.300er Marke. Mit dem Schritt über die 1.350 US-Dollar wurde nun ein großes Kaufsignal generiert. Die Bodenbildung sollte jetzt abgeschlossen sein. Das Edelmetall dürfte in den kommenden Wochen und Monaten - auch unterstützt durch saisonale Effekte - deutlich anziehen. Ohnehin war das Edelmetall bei Preisen von unter 1.300er US-Dollar unter fundamentalen Aspekten für uns überverkauft, da die Kosten, zu denen ein Großteil der Minenbetreiber letztendlich produzieren, um bzw. sogar über 1.300 US-Dollar liegen. Es ist also eine Rückkehr zur Normalität, die gegenwärtig zu beobachten ist. Kurzfristig ist mit weiter steigenden Goldpreisen zu rechnen. Möglicherweise wird noch im August die Spanne 1.400 bis 1.450 US-Dollar erreicht.

Ausblick Silber
Ein ähnlich positives Bild gibt derzeit Silber ab. Wir billigen Silber - das ja immer ein wenig im Schatten des Goldes steht - sogar noch ein größeres Aufwärtspotential zu. Mit dem Sprung über die 20 US-Dollar lieferte Silber einen ersten Hinweis darauf, dass in Zukunft wieder mit höheren Notierungen zu rechnen sein wird. Mittlerweile wurden weitere Widerstände auf dem Weg nach oben geknackt. Neue Vitalität ist zu spüren. Ein Kursziel von 25 US-Dollar bis im Idealfall 30 US-Dollar auf Sicht von 4 bis 8 Wochen ist durchaus realistisch....

Ausblick Goldaktien
Es ist derzeit vor allem die sich aufhellende Stimmung unter Investoren, auf die es hinzuweisen gilt. Zwar ist man noch sehr weit vom Optimismus oder gar der Euphorie vergangener Jahre entfernt, doch immerhin scheint ein Großteil der Anleger zu realisieren, dass Goldaktien unterbewertet sind und in den kommenden Monaten exzellente Perspektiven aufweisen. Der Arca Gold Bugs Index hat mit dem Ausbruch über die Zone 250 / 260 Punkten einen wichtigen, um nicht zu sagen entscheidenden Schritt gemacht. Schaut man sich die Kurse einzelner Goldaktien - vor allem der Großen der Branche an - könnte in den nächsten Tagen und Wochen so richtig die Post abgehen. Die jüngsten Kursanstiege sind für uns ein Indiz dafür, dass sich hier ein mehr oder weniger umfangreicher Short Squezze anbahnt. Zudem dürfte die erste Welle der Erholung im Goldaktienbereich vor allem die Großen der Branche erfassen.

Weitere Katalysatoren für die Gold- und Silberpreise
Das geopolitische Risiko dürfte die Ölpreise auf absehbare Zeit oben halten. Zudem stehen sowohl Brent C.O. als WTI Oil vor wichtigen charttechnischen Marken. Sollten diese überschritten werden, dürfte auch in die Ölpreisentwicklung noch einmal deutlich mehr Zug nach oben kommen. Und hohe Ölpreise stützen bzw. befeuern wiederum den Goldpreis.
Des Weiteren zeigt sich der US-Dollar an den Devisenmärkten angeknockt. Kommt es zu einer Ausweitung der Greenback-Schwäche - und von einer solchen gehen wir derzeit aus - dürfte auch dieses die Edelmetall- und hier speziell die Goldpreise antreiben.

Fazit
Kurzum Gold(aktien) und Silber(aktien) sind unserer Einschätzung nach alternativlos. Das Stimmungsbild hat sich zuletzt deutlich aufgehellt. Aus unserer Sicht sprechen derzeit deutlich mehr Faktoren für einen Anstieg der Gold- und Silberpreise als dagegen.

Weitere Details und konkrete Handelsempfehlungen finden interessierte Leser in unseren börsentäglichen Publikationen und in unseren aktuellen ThemenJournalen (u.a. SilberaktienJournal und GoldaktienJournal) unter www.rohstoffjournal.de
__________________
Die besten Gold- & Silberaktien - Jetzt in einem Report! RohstoffJournal.de
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser RohstoffJournal die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)  
 Es ist 19:38 Uhr.
Top 



copyright: imagine Grafik - DTP - Webdesign - [AGB / Datenschutz]