Alt 21.05.21, 15:02
Standard Hafermilch-IPO im Fokus: Oatly wagt den Sprung an die Börse
Beitrag gelesen: 362 x 

Kurz vor dem langen Pfingstwochenende präsentiert sich der DAX solide im Plus und notiert mit 0,2% fester bei rund 15.400 Punkten. Gute Vorgaben aus Asien stützen den deutschen Standardwerte-Index. Ganz besonders im Fokus der Anleger steht außerdem ein Unternehmen aus Schweden, welches gestern Abend den Sprung an die Börse gewagt hat.

Die meistgehandelten Aktien der Stuttgarter Anleger

1. Oatly (WKN A3CQRG)

Unangefochtener Spitzenreiter und meistgehandelter Wert unter Stuttgarter Anlegern ist zum Mittag die Aktie der Oatly Group. Der schwedische Hafermilch-Produzent ging gestern Abend in New York an die Nasdaq und konnte bereits am ersten Tag rund 30% gegenüber dem Ausgabepreis zulegen. Auch heute gewinnt die Aktie rund 5% und notiert bei über 18 Euro pro Anteilsschein. Nach dem IPO wird das Unternehmen mit über 13 Milliarden US-Dollar bewertet.

2. Lufthansa (WKN 823212)

Deutlich schwächer notiert hingegen die Aktie der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa. Wie kürzlich bekannt wurde, verkauften die Erben des vor drei Monaten verstorbenen Großaktionärs, Heinz Hermann Thiele, einen Großteil der Aktien. Thiele war im vergangenen Jahr bei der Lufthansa eingestiegen, um dem taumelnden Luftfahrt-Konzern in der Corona-Krise finanziell zu stützen. Die Lufthansa-Aktie notiert rund 1,9% leichter.

3. Daimler (WKN 710000)

Der Automobil-Konzern treibt die Entwicklung von erneuerbaren Antrieben weiter voran. Gemeinsam mit dem Öl-Giganten Royal Dutch Shell will Daimler nun auch in die Offensive im Bereich der Wasserstoff-Trucks gehen. Während Daimler die Trucks bauen will, soll Shell entsprechende Wasserstoff-Tankstellen errichten. Während Daimler-Aktien rund 1% höher stehen, notieren die Papiere von Shell leicht im Minus.


Börse Stuttgart TV

Beim Bitcoin trotz Elon Musk, China-Verbot & Energieverbrauch gelassen bleiben?

Ein Glück, dass diese Woche wieder ein Krypto Update mit Markus Miller & Richy ansteht – bei so vielen aktuellen News rund um Bitcoin & Co! Darum verlieren die beiden auch keine Zeit und sprechen über die Kursverluste beim Bitcoin nach Tweets von Tesla-Chef Musk, neue Meldungen über ein Bitcoin-Verbot in China und werfen einen Blick auf die Energiebilanz des Bitcoin.




Euwax Sentiment

Während sich der DAX recht schwankungsarm präsentiert, zeigt sich der Euwax Sentiment deutlich volatiler in einer Spanne von +20 bis -35 Punkten. Viel mehr scheinen die Stuttgarter Derivateanlegern dem Standardwerte-Index aber nicht zuzutrauen. Das Stimmungsbarometer notiert fast durchgängig im negativen Bereich.


Anlegertrends

Die meistgehandelten Derivate

1. Call-Optionsschein auf Microsoft (WKN MA23Z0)

Der meistgehandelte Wert unter Stuttgarter Derivateanlegern ist kurz vor dem Wochenende ein Call-Optionsschein auf den Software-Riesen Microsoft. Die Anleger rollen hier vor allem aus einem anderen Optionsschein in das aktuelle Papier. Die Microsoft-Aktie notiert 0,3% fester.

2. Knock-out-Call auf den Saubere Zukunft Index 2 (WKN MA2760)

Auch ein Faktor-3x-Long-Zertifikat auf den Auch ein Knock-out-Call auf den Saubere Zukunft Index 2 wird an der Euwax rege gehandelt. In dem Papier führen unsere Händler überwiegend Kauforders aus. Der Index gewinnt rund 1,6% und notiert bei knapp 98 Punkten.

3. Call-Optionsschein auf Facebook (WKN MA4G66)

Ein ähnliches Bild wie bei Microsoft zeigt sich auch beim Social Media-Vorreiter Facebook. Auch hier decken sich die Anleger an der Euwax mit einem anderen Call-Optionsschein ein und verkaufen das Papier aus den letzten Tagen. Die Facebook-Aktie notiert derweil nahezu unverändert.

Quelle: boerse-stuttgart AG
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser EUWAX die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)  
 Es ist 09:56 Uhr.
Top 



copyright: imagine Grafik - DTP - Webdesign - [AGB / Datenschutz]