Alt 06.07.10, 19:19
Standard DAX - Last Index Standing!
Beitrag gelesen: 1088 x 

Die Korrektur vorbei?

Während fast alle globalen Aktienindizes in Folge der jüngsten Korrektur wieder unter ihren 200-Tage-Durchschnittslinien notieren, hat der DAX diese Marke bisher verteidigt. Passen Sie aber auf und lassen Sie sich vom deutschen Aktienindex nicht den globalen Blick verstellen. Die Welt sieht anders aus. Wir haben die Situation für Sie aufbereitet.


NEU! Wird der Goldpreis einbrechen? Jetzt unsere kostenlose Studie zum Goldpreis anfordern. Welche erstaunlichen Parallelen gibt es? (einfach hier anklicken). Gold als Schutz vor Inflation? Wo liegen die Kursziele? Lesen Sie jetzt diese exklusive Studie, die gewöhnlich unseren Kunden vorbehalten ist. >> Aktuelle Gold-Studie << Zur kostenlosen Bestellung der Gold-Studie hier anklicken.


DAX noch oberhalb der 200-Tage-Linie

Der DAX notiert derzeit als einer der wenigen globalen Aktienindizes oberhalb der 200-Tage-Linie. Verglichen mit dem Jahresanfang ergibt sich zum aktuellen Kurs ein nahezu unveränderter Stand.

In der Folge haben wir die Charts der wichtigsten Indizes für Sie zusammengestellt. Kein Index konnte im Rahmen der Korrektur diese 200-Tage-Durchschnittsmarke verteidigen.




Euro-Stoxx-50




S&P 500




Dow Jones




Nasdaq 100




Nikkei




Hang Seng




NEU! "Die acht größten Fallen für Geldanleger". Das neue Buch von Thomas Grüner ist im Buchhandel erhältlich. (einfach hier anklicken). Zur Bestellung des Buchs hier anklicken.


Fazit

Deutsche Anleger lieben ihren heimischen DAX. Zur Bewertung der Situation und dem jeweiligen Ausblick wird dabei der Rest der Welt oft vergessen oder ignoriert. Derzeit erleben wir dieses Phänomen wieder verstärkt. Während der DAX von diversen Sondereffekten (schwacher Euro und niedrige Anleihe-Renditen in einer seltenen Kombination) profitiert, haben viele globale Indizes bereits sehr deutlich korrigiert. Das Ende der Korrektur rückt dabei näher. Die Mindestanforderungen sind bereits erfüllt. Natürlich kann es nochmals neue Korrekturtiefs geben. Das Chance-Risiko-Verhältnis hat sich durch die jüngste Korrektur jedoch wieder deutlich verbessert - auch wenn sich das jetzt nicht gut anfühlt. Richten Sie Ihren Blick bereits auf die nächsten Monate und Jahre.
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Thomas Grüner die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)  
 Es ist 19:08 Uhr.
Top 



copyright: imagine Grafik - DTP - Webdesign - [AGB / Datenschutz]