Unbenanntes Dokument
News
   Newsübersicht
   4investors
   GodmodeTrader
      Deutschland/ Europa
      USA
      Fund. Kommentare
      Devisen & Rohstoffe
      Techn. Kommentare
   news aktuell
      Ad-hoc-Meldungen,
      Politik, Unternehmen,
      Wissenschaft, Medien,
      Technologie, Umwelt,
      Biotechnologie, etc.
   Wallstreet-Online
      Kommentare
      Marktberichte
      Chartanalysen
   financial.de
      Top-Stories
      Agenturmeldungen
      Deutsche Aktien
      Wirtschaftsnachrichten
      Experten
      Rohstoffmarkt
      Unternehmensnews
   Finanztreff.de
      Ad-hoc/ Ticker
      Topthemen/ News
      Analysen/ Empfehl.
      Marktberichte
   Finanzen.net
      Analysen
      Wirtschaft
   Zeit.de
      Wirtschaft
      Politik
   n-tv.de
   finanztrends.info
   VEH Pre-IPO-News
   Börsentermine - täglich
  ChartWare
   Marktüberblick
      Kaufsignale Top 5
      Kurs- & Chartabfrage
      Kurslisten/ Indices
      Tagescharts DE
      Tagescharts US
      Tagescharts Asien
   Analysen
      Chartanalyse
      Fibonacci
      Kerzencharts
      Trendlinien
      Indikatoren
      Interaktive Charts
      Kursdatenblatt
news aktuell
BoerseGo
financial.de
Hebelzertifikate-Trader
Emerging-Markets-Trader
 
Cryptos with Block66: Tether fällt weiter. Bitcoin-Preise la...
  2018-11-14T00:01:00+01:00
Der Stable Coin Tether notierte heute im Tief bei 0,967 USD. Das sorgte für Unterschiede im Preis für einen Bitcoin von zeitweise über 200 USD.
3 Cannabis-Aktien, die nach dem Absturz ein Kauf sind
  2018-11-13T22:07:41+01:00
Kennt man ja noch aus Low-Budget-Filmen: Godzilla, wie er durch die Stadt wütet. Ähnlich schlimm sah es neulich am Cannabis-Markt aus, wo die eine oder andere Aktie regelrecht hingemetzelt wurde. Nicht wenige Marihuana-Aktien erlitten Verluste von 25 % oder auch mehr. Die gute Nachricht ist, dass es dank des Chaos mehrere Aktien gibt, die jetzt sehr attraktiv sind. Drei davon sind Constellation
Warum Daimler die Gewinnprognose erneut nach unten korrigier...
  2018-11-13T21:26:38+01:00
Die Daimler AG (WKN:710000) hat zum zweiten Mal in vier Monaten seine Gewinnschätzungen für das Gesamtjahr gesenkt. Daimler, die Muttergesellschaft von Mercedes-Benz und dem LKW-Hersteller Freightliner, erwartet nun, dass das Betriebsergebnis für das Gesamtjahr um mehr als 10 % unter dem Ergebnis von 2017 liegen wird. Ein Grund dafür sind die gestiegenen Ausgaben aufgrund der stärker regulierten
Diese große Pharma-Wette zahlt sich noch nicht aus ? und sie...
  2018-11-13T21:14:13+01:00
Wenn sich der Nachbar 1.000 Lotterielose kauft, die allesamt Nieten sind, ist einem das wohl herzlich egal. Aber wenn man die selber gekauft hat? Dann geht einen das plötzlich sehr direkt was an. Derzeit ist eine Wette am Laufen, die sich bislang nicht wesentlich ausgezahlt hat. Die Pharmaindustrie hat dafür viel Geld auf den Tisch gelegt ? bisher mindestens 30 Milliarden USD. Doch die großen
Depotalarm: Dosenfleisch gegen Aufzüge!
  2018-11-13T20:54:58+01:00
Wir haben ein paar Aufzüge gegen ein paar Dosen Fleisch eingetauscht. Konkret haben wir die Aktien von  Hormel Foods mit einer halben Einstiegsposition wieder aufs Spielfeld geschickt, nachdem der Kurs gerade ein frisches Kaufsignal geliefert hat. Das alte Allzeithoch, es stammte von Anfang 2016, wurde gebrochen. Damit könnte eine fast dreijährige Konsolidierungs- und Korrekturphase abgeschlossen
Wirtschaft / Finanzen: Aequus gründet Beirat für Augenheilku...
  2018-11-13T19:00:00+01:00
Dazu wurden nun die ersten beiden Koryphäen Dr. Ike Ahmed vom Prism Eye Institute als Vorsitzender und Dr. Rosa Braga-Mele von der University of Toronto in den Beirat bestellt.
BMW: Auf dem Weg zurück zum Oktobertief?
  2018-11-13T18:58:28+01:00
Langfristig betrachtet befindet sich die BMW-Aktie immer noch in einem intakten Abwärtstrend. Dieser erfuhr seine letzte größere Korrektur in den Monaten Juli bis September. Mit dem Anstieg auf ein neues Hoch bei 86,74 Euro, wurde diese Phase jedoch am 21. September beendet und eine neue Abwärtswelle gestartet. Sie gewann Ende September und Anfang Oktober noch einmal deutlich an Fahrt und
Aurelius: Noch keine Entspannung in Sicht!
  2018-11-13T18:54:13+01:00
Die Aurelius-Aktie befindet sich seit Mitte Mai in einem Bärenmarkt. Ausgehend von einem bei 65,70 Euro erreichten Hoch ging die Aktie in einen Abwärtstrend über. Dieser hat die Aktie in der ersten Oktoberhälfte zum ersten Mal an die Marke von 38,00 Euro herangeführt. Insgesamt zweimal wurde die Unterstützung in den letzten sechs Wochen getestet. Die Bullen konnten jeden dieser Tests für
DOW Jones: DOW JONES Teil II: 1.300 Punkte Korrektur erwart...
  2018-11-13T18:49:00+01:00
Noch in der vergangenen Woche machte ich darauf aufmerksam, dass mit einer hohen Wahrscheinlichkeit eine 1.300 Punkte Korrektur unmittelbar...
Archer Daniels Midland: Die Käufer haben es in der Hand!
  2018-11-13T18:45:36+01:00
Archer Daniels Midland gab in der vergangenen Woche die Zahlen zum dritten Quartal bekannt. Obwohl diese gut waren und sowohl der Umsatz mit 15,8 Milliarden US-Dollar als auch der Gewinn mit 0,92 US-Dollar je Aktie über den Erwartungen der Analysten (Umsatz von 15,37 Milliarden US-Dollar bzw. 0,83 US-Dollar Gewinn je Aktie) lagen, fiel die Aktie zunächst deutlich zurück. Dabei wurden der kurzfristige ... Weiterlesen
 
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow scheitert mit halbherzi...
  2018-11-13T22:36:05+01:00
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Dow Jones Industrial hat sich am Dienstag nur mit wenig Überzeugung gegen den jüngsten Abwärtstrend gestemmt. Folgerichtig stand zum Schluss des Handels ein Minus zu Buche. Zuvor hatte der Index mehrmals einen kleinen Ausflug in die Pluszone gewagt, war aber jedes Mal schnell wieder zurückgeschreckt. Hoffnungen auf eine Annäherung zwischen den USA und China im Handelsstreit
Aktien New York Schluss: Dow scheitert mit halbherzigen Erho...
  2018-11-13T22:27:06+01:00
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Dow Jones Industrial hat sich am Dienstag nur mit wenig Überzeugung gegen den jüngsten Abwärtstrend gestemmt. Folgerichtig stand zum Schluss des Handels ein Minus zu Buche. Zuvor hatte der Index mehrmals einen kleinen Ausflug in die Pluszone gewagt, war aber jedes Mal schnell wieder zurückgeschreckt. Hoffnungen auf eine Annäherung zwischen den USA und China im Handelsstreit
US-Anleihen bauen Kursgewinne aus
  2018-11-13T21:09:19+01:00
NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Dienstag nach einem verlängerten Wochenende ihre Kursgewinne im Handelsverlauf ausgebaut. In allen Laufzeitbereichen fielen die Renditen. Nach dem Feiertag knüpften die US-Anleihen an die Vortagesgewinne in Europa an. Marktbewegende Konjunkturdaten wurden in den USA nicht veröffentlicht. China wirbt im Handelskrieg mit den USA
Devisen: Euro im US-Handel fester - Pfund steigt - London: B...
  2018-11-13T20:51:26+01:00
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat am Dienstag im US-Handel zeitweise deutlich zugelegt und sich wieder der Marke von 1,13 US-Dollar angenähert. Zuletzt bröckten die Gewinne dann wieder, so dass die Gemeinschaftswährung rund eine Stunde vor dem Börsenschluss an der Wall Street zu 1,1262 Dollar gehandelt wurde. Wenige Stunden zuvor hatte Großbritannien einen Durchbruch in den Brexit-Verhandlungen
Aktien New York: Dow stabilisiert sich - Nasdaq-Börsen erhol...
  2018-11-13T19:46:22+01:00
NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der Talfahrt der US-Börsen zu Wochenbeginn hat sich der Wall-Street-Index Dow Jones Industrial am Dienstag stabilisiert. Die technologielastigen Nasdaq-Börsen, die es am Vortag besonders heftig erwischt hatte, legten zu. Börsianer sprachen von einer Gegenbewegung. Zudem weckte ein Telefonat zwischen US-Finanzminister Steve Mnuchin und Chinas Vizepremier Liu He die leise
ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Hoffnung auf Brexit-Einigung ...
  2018-11-13T18:27:47+01:00
PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Börsen haben am Dienstag fester geschlossen und damit einen Teil ihrer Vortagesverluste wieder wett gemacht. Auftrieb kam am späteren Nachmittag nach Medienberichten über eine Einigung in den laufenden Brexit-Verhandlungen. Nach Börsenschluss informierte schließlich die britische Regierung über den Durchbruch. Zudem zeigten sich die Investoren jenseits des
Aktien Wien Schluss: ATX schließt um 0,6 Prozent schwächer
  2018-11-13T18:22:22+01:00
WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat den Handel am Dienstag mit Kursverlusten beendet. Der ATX fiel um 18,98 Punkte oder 0,60 Prozent auf 3142,54 Einheiten. Damit konnte der ATX nicht der Stabilisierungsbewegung der europäischen Leitbörsen folgen. Am Montag hatte noch ein Abverkauf im Technologiesektor europaweit für Kursverluste gesorgt, heute konnten sich die Leitindizes jedoch wieder ins
Aktien Frankfurt Schluss: Schwacher Wochenauftakt vergessen
  2018-11-13T18:19:27+01:00
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Dienstag von seinem schwachen Wochenauftakt gut erholt. Ein starker Schlussspurt brachte den Dax gegen Handelsende mit 11 495,69 Punkten bis fast an die Marke von 11 500 Punkten heran. Ins Ziel ging der deutsche Leitindex mit einem Aufschlag von 1,30 Prozent auf 11 472,22 Punkten, nachdem er am Vortag noch um rund 1,8 Prozent auf den niedrigsten
Aktien Europa Schluss: Hoffnung auf Brexit-Einigung treibt E...
  2018-11-13T18:05:51+01:00
PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Börsen haben am Dienstag fester geschlossen und damit einen Teil ihrer Vortagesverluste wieder wett gemacht. Auftrieb kam am späteren Nachmittag nach Medienberichten über eine Einigung in den laufenden Brexit-Verhandlungen. Zudem zeigten sich die Investoren jenseits des Atlantiks nach der gestrigen Talfahrt an der Wall Street und den Nasdaq-Börsen wieder forscher.
Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Verluste - Ungarns Bör...
  2018-11-13T17:59:55+01:00
MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten osteuropäischen Aktienmärkte haben am Dienstag entgegen dem Trend in Westeuropa mehrheitlich nachgegeben. Eine Ausnahme bildete die ungarische Börse. Der russische RTS-Index büßte 1,32 Prozent auf 1100,05 Punkte ein. In Polen gab der Wig-30 nach einem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende um 0,55 Prozent auf 2516,83 Punkte
   
3M: Trendwende schon bald möglich
  2018-11-13T20:45:32+01:00
Seit 2009 beherrscht ein intakter Aufwärtstrend das Kursgeschehen bei dem US-amerikanischen Mischkonzern 3M und drückte die Aktie von einem Niveau um 40,00 US-Dollar auf ein Rekordhoch von 259,77 US-Dollar bis Januar dieses Jahres aufwärts. Nur wenig später stellte sich allerdings eine Konsolidierung zunächst in den Bereich der 200,00 US-Dollar Marke ein, die letzten drei Monate wurden
Elliott Wellen Analyse: Nächster Schritt in der DAX-Jahresen...
  2018-11-13T20:23:00+01:00
Die kurze Einschätzung der Lage Der DAX hat alle Ziele der eingeschobenen Korrekturphase erledigt und kann sich bereits wieder in der Fortsetzung seiner auf Sand gebauten Jahresendrallye befinden. Anzeige Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat sehr wahrscheinlich bei 13600 die orangene A beendet. Die orangene B könnte ein Triplezigzag, Flat oder
Caterpillar: Starke Vorstellung, wo sind neue Ziele zu finde...
  2018-11-13T20:04:46+01:00
Allein im Oktober hat das Wertpapier des US-Baumaschinenherstellers Caterpillar gut 30 Prozent an Wert verloren und sich in den Bereich einer wichtigen Horizontalunterstützung aus Mitte letzten Jahres abwärts begeben. Diese konnte im Anschluss für eine nachhaltige Stabilisierung knapp oberhalb der Marke von 110,00 US-Dollar sorgen und führte anschließend zu einer breiten Erholungsbewegung
67 Aktien haben die 38-Tageslinie nach oben/unten durchbroch...
  2018-11-13T18:15:06+01:00
Hier finden Sie eine Auflistung der Aktien mit dem Signal: Kreuzen der 38 T Linie. Signal Cross Over 11 88 0 Solutions Akt hat die 38-Tageslinie bei 1,00? nach oben durchbrochen am 13.11.2018. Zu allen Chartsignalen von 11 88 0 Solutions Akt Automatic Data Processing hat die 38-Tageslinie bei 144,00$ nach
19 Aktien bilden ein Candlestick Hammer Umkehrsignal aus
  2018-11-13T16:25:03+01:00
Hier finden Sie eine Auflistung der Aktien mit dem Signal: Candlestick Hammer. Candlestick Hammer AIXTRON hat ein Candlestick Hammer Umkehrsignal bei 9,00? am 13.11.2018 ausgelöst. Zu allen Chartsignalen von AIXTRON ALBA hat ein Candlestick Hammer Umkehrsignal bei 70,00? am 13.11.2018 ausgelöst. Zu allen Chartsignalen
DAX Chartanalyse: DOW DAX testet den Ausbruch
  2018-11-13T15:50:00+01:00
Beim Wochenchart ist der Kurssprung noch nicht abgeschlossen. Die Kursbewegungen lassen auf weitere starke Kursbewegungen schliessen, die in den nächsten Tagen noch auf uns warten. Die Situation beim Tageschart ist auch deutlich zu sehen. Nach der Seitwärtsbewegeung der Ausbruch und heute die Gegenbewegung, also der Test des Ausbruchs. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart. Da
4 Aktien haben den langfristiger Aufwärtstrend nach unten ge...
  2018-11-13T15:30:06+01:00
Hier finden Sie eine Auflistung der Aktien mit dem Signal: Langfristiger Aufwärtstrend nach unten gebrochen. Aufwärtstrend gebrochen S & T hat den langfristiger Aufwärtstrend bei 18,00? am 13.11.2018 nach unten gebrochen. Zu allen Chartsignalen von S & T ThyssenKrupp hat den langfristiger Aufwärtstrend bei 16,00?
2 Aktien haben ein Bullish Engulfing Signal ausgelöst
  2018-11-13T14:50:05+01:00
Hier finden Sie eine Auflistung der Aktien mit dem Signal: Candlestick Bullish Engulfing. Candlestick Bullish Engulfing Jungheinrich hat ein Bullish Engulfing Signal bei 28,00? am 13.11.2018 ausgelöst. Zu allen Chartsignalen von Jungheinrich PUMA hat ein Bullish Engulfing Signal bei 447,00? am 13.11.2018 ausgelöst.
Anlegerverlag: Apple: oh, oh ?.
  2018-11-13T14:27:15+01:00
Die Quartalsbilanz sorgte für Abgabedruck statt der früher fast vorprogrammierten Rallye ? alleine das war schon Grund genug, vorsichtig zu werden. Zumal Apple (ISIN: US0378331005) dadurch aus seiner Megaphon-Formation, diesem nach rechts offenen Dreieck, nach unten herausfiel. Solche rechts offenen Dreiecke sind Vorboten starker Impulse. Und es scheint, dass sich das hier mal wieder bestätigt.
Anlegerverlag: Deutsche Bank: Bodenbildung mit begrenzter Ho...
  2018-11-13T14:04:50+01:00
Das Zahlenwerk, das die Deutsche Bank (ISIN: DE0005140008) vorgelegt hatte, mag nicht wenigen Anlass gegeben haben, den Daumen unten zu lassen. Aber es war schlicht das, was machbar war. In einem Umfeld wie diesem können Banken keine Wunder vollbringen. Und wenn man dabei auch noch auf einem Baugerüst balanciert, sprich mitten in einer komplexen und komplizierten Restrukturierung steckt, schon