Unbenanntes Dokument
News
   Newsübersicht
   4investors
   GodmodeTrader
      Deutschland/ Europa
      USA
      Fund. Kommentare
      Devisen & Rohstoffe
      Techn. Kommentare
   Wallstreet-Online
      Kommentare
      Marktberichte
      Chartanalysen
   financial.de
      Top-Stories
      Agenturmeldungen
      Deutsche Aktien
      Wirtschaftsnachrichten
      Experten
      Rohstoffmarkt
      Unternehmensnews
   Finanztreff.de
      Ad-hoc/ Ticker
      Topthemen/ News
      Analysen/ Empfehl.
      Marktberichte
   Finanzen.net
      Analysen
      Wirtschaft
   Zeit.de
      Wirtschaft
      Politik
   n-tv.de
   finanztrends.info
   VEH Pre-IPO-News
   Börsentermine - täglich
BoerseGo
financial.de
Hebelzertifikate-Trader
Emerging-Markets-Trader
 
Der neue Online Broker - Smartbroker
  2020-09-25T09:00:00+02:00
Über den Smartbroker, jetzt ab 0 ? handeln. Smartbroker ist gewachsen aus Deutschlands größter Finanzcommunity und zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse. Handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online. An allen deutschen Börsenplätzen können Sie jetzt ganz ohne Einschränkungen traden.
Workhorse Group (WKHS) - Der Hersteller von Elektro-Lieferfa...
  2020-09-25T14:46:00+02:00
Pullback Trading-Strategie Symbol: WKHS ISIN: US98138J2069 Rückblick: Die Workhorse Group ist ein US-Nutzfahrzeughersteller. Erste Produkte von Workhorse waren Fahrgestelle für Pakettransporter, Schulbusse und Wohnmobile. Die Zukunft gehört aber elektrisch angetriebenen Pick-up`s und Drohnen, die vom Dach eines Pakettransporters starten und so die Last-Mile Zustellung erledigen. Nach einem
Bantleon fokussiert auf Nachhaltigkeit: Wir stellen zwei Kon...
  2020-09-25T14:45:00+02:00
Bantleon nutzt ab sofort ein externes Nachhaltigkeits-Rating. Das kommt der gesamten Produktpalette zugute und lässt zwei Fonds in den Fokus von Nachhaltigkeits-Investoren rücken: den Bantleon Changing World und den Bantleon Select Infrastructure. Der Asset Manager Bantleon verstärkt seinen Fokus auf Nachhaltigkeit, indem externe ESG-Analysen in den Investmentprozess integriert werden. Als Grundlage
Eilmeldung: Auftragseingang für langlebige Güter in den USA ...
  2020-09-25T14:40:00+02:00
Die USA haben soeben ihre Daten zu den Auftragseingängen für langlebige Güter veröffentlicht. Nach den soliden Zahlen des letzten Monats blieb die Veröffentlichung dieses Mal hinter den Erwartungen zurück. Die genauen Zahlen lauteten wie folgt:  Auftragseingang im August: 0,4% im Monatsvergleich (Erwartung: 1,5%) Kernwert im August: 0,4% im Monatsvergleich (Erwartung: 1,2%)
Tesla – dieser Trade ging auf
  2020-09-25T14:33:04+02:00
Liebe Leser, der nächste Schein in unserem Turbo-Dienst springt an und wie ? er explodiert förmlich. Am 17.9 zu 1,10 Euro als Top Tipp empfohlen, schießt der Tesla Inliner HR167Q heute auf 1,80 Euro. Wieder plus 70% in nur 7 Handelstagen. Durch Vola-Nutzung und Markterfahrung von Jahrzehnten im Team. Schönen Dank sagen unsere Leser, nachdem schon die HZ22VM gestern plus 100% hinlegte und
AKKs politisch korrektes Bauernopfer: MAD-Chef Christof Gram...
  2020-09-25T14:23:30+02:00
Es ist immer das gleiche Spiel: Wenn die Politik versagt und wenn Politiker nicht mehr weiter wissen, dann muss irgendein Spitzenbeamter d?ran glauben. Dann wird er in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Das bedeutet: Er bekommt für bis zu drei Jahre 71,75 Prozent seines Gehalts ? in der Regel der Besoldungsstufe B9 bis B11.  Die Beispiele Der Beitrag AKKs politisch korrektes Bauernopfer:
EZB-Bankenaufseher sieht EU-Institute gut auf den Brexit vor...
  2020-09-25T13:28:00+02:00
Andrea Enria fällt nichts ein, was man noch tun könnte, sagt er in einem Interview mit irischen Radiosender. Weiterlesen auf: finanzbusiness.de
DE30 fällt aufgrund von Pandemie-Ängsten
  2020-09-25T13:07:33+02:00
Die Aktienmärkte haben versucht, sich im frühen Handel zu erholen, aber dieser Versuch ist gescheitert, und wir beobachten wieder eine starke Risk-Off-Stimmung. Der DE30 gehört heute mit einem Minus von mehr als 2% zu den großen Verlierern und wird bei rund 12.350 Punkten gehandelt. Nach dem Ausbruch aus der Dreiecksformation liegt die nächste Unterstützung bei weit entfernten 11.870 Punkten.
Migration: Selten war Politik unehrlicher
  2020-09-25T12:44:47+02:00
Der Ex-Grüne Chris Veber schrieb hier auf TE: »Anna Goldenberg schreibt in der österreichischen Zeitung Die Presse, es gäbe keine Belege für einen ?Pull-Faktor? in der Migration, also könne man die 13.000 Menschen aus Moria problemlos aufnehmen. 2015 ging es um 70.000 Migranten, die in Ungarn gestrandet waren. Gekommen sind 2015/2016 nach Öffnung der Grenzen Der Beitrag Migration:
Puma - Zwischen Angst und Freude!
  2020-09-25T12:30:00+02:00
/* Based on The MailChimp Reset INLINE: Yes. */ /* Client-specific Styles */ #outlook a {padding:0;} /* Force Outlook to provide a "view in browser" menu link. */ body{width:100% !important; -webkit-text-size-adjust:100%; -ms-text-size-adjust:100%; margin:0; padding:0;} /* Prevent Webkit and Windows Mobile platforms from changing default
 
Der neue Online Broker - Smartbroker
  2020-09-25T09:00:00+02:00
Über den Smartbroker, jetzt ab 0 ? handeln. Smartbroker ist gewachsen aus Deutschlands größter Finanzcommunity und zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse. Handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online. An allen deutschen Börsenplätzen können Sie jetzt ganz ohne Einschränkungen traden.
Marktbericht LS-X am Abend: DAX-Bodenbildung am Wochentief
  2020-09-24T18:34:00+02:00
Die heutige DAX-Bodenbildung am Wochentief zeigt, dass es überhalb der 12.500 immer wieder Kaufinteresse am Aktienmarkt gibt. Was kann man daraus im Chart noch ablesen und welche Werte profitierten heute besonders?
Marktbericht LS-X am Abend: Fortsetzung der Kurserholung zur...
  2020-09-23T18:10:00+02:00
Die Erholung vom Dienstag konnte zur Wochenmitte erst einmal fortgesetzt werden. Doch bereits am Nachmittag geriet sie ins Stocken und brauchte das Tagespolster komplett auf. Wo stehen wir im mittelfristigen Chartbild des DAX?
Marktbericht LS-X am Abend: Reaktion auf die Kursverluste im...
  2020-09-22T18:15:00+02:00
Die Erholung im DAX fiel sehr gering aus. Bezogen auf die Kursverluste vom Wochenstart war hier nur eine kleine Erholung zu sehen. Weitere Verluste gab es hingegen nur bei Einzelwerten.
Marktbericht LS-X am Abend: Roter Wochenstart im DAX
  2020-09-21T18:10:00+02:00
Ein sehr roter Wochenstart drückte heute verschiedene Assetklassen. Nicht nur der DAX verlor massiv, sondern auch Gold uns insbesondere Silber standen auf der Verkaufsliste der Anleger. Was waren die Hintergründe?
Marktbericht LS-X am Abend: Verfallstag mit negativer Tenden...
  2020-09-18T17:59:00+02:00
Der Verfallstag sorgte nicht für übermäßige Volatilität, aber dennoch für einen spannenden Handelstag. Dabei wurde die bekannte Range beibehalten und fast komplett ausgefüllt. Wie ging der DAX ins Wochenende?
Marktbericht LS-X am Abend: FED sorgt für Ernüchterung am Ak...
  2020-09-17T17:58:00+02:00
Nach der FED-Sitzung kam es erst einmal zu einer Ernüchterung. Keine weiteren Maßnahmen haben Börsianer an der Liquidität zweifeln lassen. Doch von diesem ersten Effekt erholten sich die Kurse später wieder.
Marktbericht LS-X am Abend: Stille vor dem FED-Abend
  2020-09-16T17:31:00+02:00
Die Volatilität engte sich vor der FED-Sitzung am Abend noch einmal ein und fanden keine klare Tendenz. Diese wird womöglich erst nach 20 Uhr gefunden. Welche Einzelwerte traten bereits in Erscheinung?
Marktbericht LS-X am Abend: Vorbereitung auf die FED-Sitzung
  2020-09-15T18:44:00+02:00
Leichte Schwäche, dann wieder etwas Stärke und am Ende kaum eine Veränderung. Die Handelstage vor dem FED-Event symbolisieren eine abwartende Haltung. Welche Einzelwerte zeigen hier mehr Volatilität auf?
Marktbericht LS-X am Abend: Verhaltener Wochenstart in der F...
  2020-09-14T18:22:00+02:00
Nach 6 Punkten Bewegung am Freitag kamen heute sogar nur 2 Punkte zusammen. Per Saldo hat sich der DAX damit nicht bewegt. Welche Aktien waren für Bewegungen verantwortlich?
   
Der neue Online Broker - Smartbroker
  2020-09-25T09:00:00+02:00
Über den Smartbroker, jetzt ab 0 ? handeln. Smartbroker ist gewachsen aus Deutschlands größter Finanzcommunity und zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse. Handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online. An allen deutschen Börsenplätzen können Sie jetzt ganz ohne Einschränkungen traden.
Anlegerverlag: Daimler: schlechte Neuigkeiten!
  2020-09-25T13:48:16+02:00
Die aktuellen Ankündigungen im Komponentenwerk Stuttgart-Untertürkheim des Autobauers Daimler kommen bei den Mitarbeitern gar nicht gut an! Der Kurs geht vor diesem Hintergrund komplett in die Knie. Daimler muss auf dem Aktienmarkt unfassbare Verluste verkraften und hat das Vertrauen der Anleger erneut verloren. Derzeit sieht es richtig schlecht aus! Anlegertipp: War es das nun mit dem Aufwärtstrend
Anlegerverlag: BioNTech: Raus, raus, raus!
  2020-09-25T13:48:02+02:00
Hier heißt es jetzt, ganz schnell das Geld in Sicherheit zu bringen, denn diese Anlage scheint keineswegs mehr sicher zu sein. BioNTech befindet sich auf einem kontinuierlichen Weg nach unten, der nicht aufzuhalten scheint. Das Mainzer Biotechnologie-Unternehmen sollte sich so langsam etwas einfallen lassen, um wieder nach oben zu kommen und als Pionier auf dem Impfstoffmarkt vorweg zu gehen!
Anlegerverlag: Tesla: Kehrtwende geschafft!
  2020-09-25T12:48:36+02:00
Der amerikanische Elektroautobauer hat es endlich geschafft, wieder positive Zahlen auf dem Aktienmarkt zu erreichen. Die Tendenz ist wieder positiv und in der Konzernzentrale kann man entspannt auf die Aktienentwicklung schauen. Tesla hatte in den vergangenen Tagen angekündigt, den chinesischen Batteriebauern den Kampf anzusagen und seine Kompetenzen dahingehend zu erweitern! Anlegertipp: Hier
Anlegerverlag: Deutsche Lufthansa: Jetzt wird?s eng!
  2020-09-25T12:36:02+02:00
Die Kursentwicklung von Deutsche Lufthansa treibt den Aktionären heute Tränen in die Augen. Immerhin erleidet die Aktie einen Verlust von rund fünf Prozent. Nur noch 6,95 EUR müssen nach diesem Abschlag für ein Wertpapier hingelegt werden. Rette sich wer kann ? oder wie lautet nun das Motto? Anmerkung: Angesichts dieses heftigen Einbruchs bieten wir allen Lesern eine umfassende Analyse
Chartanalyse: DAX Future: Mini-Stabilisierung
  2020-09-25T11:30:28+02:00
Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung. Nach einer schwächeren Tageseröffnung kam es an den europäischen Aktienmärkten im Laufe des Donnerstagshandels ? u.a. begleitet von einem Mixed Picutre an der Wall Street (August- Neubauverkäufe über Erwartungen; wöchentliche Arbeitsmarktdaten unter Erwartungen) zu einer Mini-Stabilisierung.
TecDAX ? hält die Unterstützung?
  2020-09-25T10:30:41+02:00
Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung. Der TecDAX hatte im Rahmen des langfristigen Aufwärtstrends im Februar ein 19-Jahres-Hoch bei 3.303 Punkten markiert. Im Anschluss schickte der dynamische Corona-Ausverkauf den Technologieindex hinunter bis auf ein 3-Jahres-Tief bei 2.128 Punkten, womit der langfristige Aufwärtstrend
Encavis - Jetzt Rücklauf?
  2020-09-25T09:20:00+02:00
Am Vortag hieß es im Insight: "Die Aktie dürfte sich nach dem Verlaufshoch bei 15,76 Euro am 01. September bereits in einer neuen Abwärtsbewegung befinden. Es sollte nun ein weiterer Rücklauf bis in den Bereich von 14,00 Euro folgen und dann weiter bis zur Unterstützung bei 13,50 Euro." Der Rücklauf könnte nun bereits gestartet sein, es müssen nun Anschlussverkäufe folgen. Der
DAX: Tief im Retest
  2020-09-25T09:15:21+02:00
Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung. Der DAX eröffnete gestern schwach und testete dabei die Unterstützung des bisherigen Korrekturtiefs vom Montag. Hiervon ausgehend, konnte er sich stabilisieren und pendelte im Tagesverlauf zwischen 12.513 und 12.685 Punkten. Mit 12.607 Punkten schloss er nahe der Mitte dieser Handelsspanne.
Qiagen - Long-Bereich erneut anpassen
  2020-09-25T09:10:00+02:00
Der Long-Bereich wird nach dem Kursanstieg vom Vortag erneut angepasst. Eine Long-Position bietet sich nun bei einem Rücklauf der Titel bis in den Bereich von 43,00 Euro an. Der Stopp befindet sich bei 41,70 Euro, das Kursziel bei 44,50 Euro. Solange der Kurs über der Ichimoku-Wolke tendiert, ist im weiteren Verlauf mit weiter steigenden Kursen zu rechnen. Ein bearishes Signal würde