Zurück  F R E E S T I L E - Community > Sport - Talk > Wintersport
Benutzername
Kennwort


Antwort
Thema gelesen: 1472 x | Antworten: 0 | online: 1 Themen Tools durchsuchen Anzeige Modus

Alt 16.11.2011, 01:35  #1
Angie
Sport-Team
 
Angie's Benutzerbild
 
Dabei seit: 16 Nov 2008
Ort: Buchholz/Nordheide
Beiträge: 8.214
Zu viel Risiko: Lawine tötet Superstar

Der Spaß steht im Vordergrund, doch Jahr für Jahr wird die Freeski-Szene durch einige Tiefschläge auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt: Skifahren im freien Gelände ist ein gefährlicher Sport. Jetzt ist Jamie Pierre, einer der größten Stars der Szene, bei einem Lawinen-Unglück ums Leben gekommen.

Der Profi-Skifahrer hatte sich eine Woche vor der Öffnung des Skigebiets "Snowbird" in Utah mit einem nicht namentlich genannten Freund zum Snowboarden getroffen. Trotz schwieriger Bedingungen in Folge eines Sturms begaben sich die beiden in das felsige Terrain der sogenannten "South Chute Area" von "Snowbird".

Vor den Augen seines Freundes startete Pierre in den Hang und löste sofort ein Schneebrett ab. "Er wurde mehrere hundert Fuß durch das steile Terrain hinabgespült, stürzte dann über eine kleine Klippe und blieb schließlich liegen, ohne vollständig verschüttet zu sein", heißt es im Bericht des "Utah Avalanche Center", das zuvor eine allgemeine Warnung für den Großraum Utah herausgegeben hatte.

Ehemaliger Weltrekordhalter

Einen präzisen Lawinenlagebericht speziell für "Snowbird" gab es nicht, weil das Skigebiet ohnehin noch bis zum 19. November geschlossen ist.

Pierre, der mit einem Sprung von einer 78 Meter hohen Klippe vor rund vier Jahren einen Weltrekord aufgestellt hatte, diesen aber vor zwei Jahren vom Norweger Fred Syversen abgenommen bekam, war bis 2008 in zahlreichen Extrem-Ski-Filmen zu sehen. Unter anderem bekam er ein Segment in Warren Millers "Children of Winter".

Er wurde 38 Jahre alt und hinterlässt sowohl seine Ehefrau als auch Kinder.

Der Dritte in drei Jahren

Nach Shane McConkey, der am 26. März 2009 bei einem Basejumping-Unfall verunglückte, und Charles Russell Johnson, der am 24. Februar 2010 mit seinen Ski ebenfalls in einem felsigen Gebiet in den Tod stürzte, ist Pierre bereits der dritte Superstar der Szene, der innerhalb von drei Jahren beim Ausüben seines Sports aus dem Leben schied.




__________________
--------"Ignoriere Provokateure und wenn es gar nicht anders geht schlage sie mit
Ironie, Sarkasmus und ausgesuchter Höflichkeit. Alles kann der Provokateur vertragen, nur das nicht." -----*
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Angie die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Angie ist online   Antwort mit Zitat FTOR-Chat
AntwortSeite neu laden


Themen Tools  durchsuchen 
durchsuchen:

Erweiterte Suche
Anzeige Modus  Dieses Thema bewerten 
Dieses Thema bewerten:

Forum Regeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.

vB code ist An
Smilies sind An
[IMG] code ist An
HTML code ist Aus
Gehe zu



Alle Zeiten sind WEZ +2 Stunde(n). Es ist 20:47 Uhr.


© copyright: imagine grafik - dtp - screendesign
Powered by: vBulletin Version 3.0.7
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.