F R E E S T I L E - Community

F R E E S T I L E - Community (http://www.f-tor.de/freestile/board_free/index.php)
-   Der 7. Sinn - über die Grenzen gehen (http://www.f-tor.de/freestile/board_free/forumdisplay.php?f=73)
-   -   Warum gruselt man sich gerne? (http://www.f-tor.de/freestile/board_free/showthread.php?t=2115)

Skarabaeus 01.05.2002 18:23

Warum gruselt man sich gerne?
 
frage ich mich, was ist eigentlich der Reiz an Gruselfilmen? Also ich finde sie schrecklich so richtige Gruselfilme. Aber es gibt anscheinend ja Menschen die findes es total Klasse, diese Anspannung und das Unerwartete. Das blose Grauen und den Horror. Warum ist das so spannend für die Psyche? Was macht die Leute daran so an?

Ramto 02.05.2002 09:06

Glaube, dass es der Effekt des an sich außerhalb stehenden Betrachtens ist. Man sieht die tollsten Grausamkeiten, befriedigt damit den in der Seele schlummernden "Graus", hat Angst um die Guten des Films (man selbst ist ja sicher) und kitzelt die Nerven so oder so. In den meisten von uns ruht doch die unausgesprochen Ahnung, dass da noch was sein könnte, Gräßliches existiert usw. Sieht man die Horrorexzesse, dann läuft innerlich unterschwellig der Befriedigungsmotor: "Was es nich alles gibt - und ich steh außerhalb des Ganzen!"...Aber - das ist meine Interpretation. Andere mögen es auch anders sehen und empfinden.

Dundee 27.04.2005 14:53

Re: Warum gruselt man sich gerne?
 
Aber: Warum hören Kinder gerne Gespenstergeschichten?

Polt 28.04.2005 20:43

Re: Warum gruselt man sich gerne?
 
Tun sie das wirklich? Ich meine - in echt? So richtig? Was? Wie?

Pacifica 28.04.2005 21:57

Re: Warum gruselt man sich gerne?
 
Meine "Kinder" nicht, nicht einmal heute! Und ich auch nicht, finde dieses Zeugs so scheusslich, dass ich selbst wenn mitten in der Nacht nichts anderes mehr läuft, sogar den Fernseher ausschalte, um zu schlafen! So was!!

Dundee 28.04.2005 23:13

Re: Warum gruselt man sich gerne?
 
Horrorfilme finde ich auch nur scheußlich!

Was ich meine, sind angenehm-gruslige Gespenstergeschichten! :top:

Syltgirl 29.04.2005 11:20

Re: Warum gruselt man sich gerne?
 
"angenehm-gruslige"

Ist das nicht paradox? Kann mir nicht mal was softgrusliges vorstellen, was ich als angenehm empfinden könnte ;)

Dundee 29.04.2005 13:56

Re: Warum gruselt man sich gerne?
 
"The Wendigo" by Alehernon Blckwood ist so eine angenehm-gruslige Geschichte! :)

Algernon Hier ein Link zu Alagernon.

Und hier ein Link zum Wendigo:

Wendigo

Ein Auszug:

While this creature is considered by many to be the creation of horror writer Algernon Blackwood in his classic terror tale, "The Wendigo", this woods spirit was, and is, very real to many in the northern woods and prairies of the state. Many legends and stories have circulated over the years about a mysterious creature who was encountered by hunters and campers in the shadowy forests of the upper regions of Minnesota. In one variation of the story, the creature could only be seen if it faced the witness head-on, because it was so thin that it could not be seen from the side. The spirit was said to have a voracious appetite for human flesh and the many forest dwellers who disappeared over the years were said to be victims of the monster.

The American Indians had their own tales of the Wendigo, dating back so many years that most who were interviewed could not remember when the story had not been told. The Inuit Indians of the region called the creature by various names, including Wendigo, Witigo, Witiko and Wee-Tee-Go but each of them was roughly translated to mean "the evil spirit that devours mankind". Around 1860, a German explorer translated Wendigo to mean "cannibal" among the tribes along the Great Lakes.

Native American versions of the creature spoke of a gigantic spirit, over fifteen feet tall, that had once been human but had been transformed into a creature by the use of magic. Though all of the descriptions of the creature vary slightly, the Wendigo is generally said to have glowing eyes, long yellowed fangs and overly long tongues. Most have a sallow, yellowish skin but others are said to be matted with hair. They are tall and lanky and are driven by a horrible hunger. But how would a person grow to become one of this strange creatures?

chaka82 09.07.2006 15:54

Re: Warum gruselt man sich gerne?
 
Zitat:
Original geschrieben von Skarabaeus
frage ich mich, was ist eigentlich der Reiz an Gruselfilmen? Also ich finde sie schrecklich so richtige Gruselfilme. Aber es gibt anscheinend ja Menschen die findes es total Klasse, diese Anspannung und das Unerwartete. Das blose Grauen und den Horror. Warum ist das so spannend für die Psyche? Was macht die Leute daran so an?



na weil man sonst nich mit grusel den tach lang durch die gegend latscht ;)
das ist eben spannend und wie n kleines erlebnis würd ich sagen (ich persönlich guck sowas nicht gerne, das is leider zu spannend ;) ,da feige)

aber ich denke mal, so ein kick is vergleichbar mit achterbahnfahrt oder gar einfach ner irrwitzigen komödie. das macht einfach spaaaaß:jump:

Damardon 01.10.2006 15:15

Re: Warum gruselt man sich gerne?
 
Ich würd das mal auf unsere Ururur..urahnen schieben, die Tag und Nacht mit der Gefahr und der Entscheidung über Leben und Tod gelebt haben.
Da es in unserer heutigen Gesellschaft (zumindest hier im Lande) nur noch die Angst vor dem Vortrag, Rede etc. gibt - müssen wir uns eben künstlich in eine Welt begeben, wo es um etwas mehr geht, als nur um eine Note oder Beförderung. ;)


Alle Zeiten sind WEZ +1 Stunde(n). Es ist 15:35 Uhr.

Powered by: vBulletin Version 3.0.7
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.